Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa erkämpft sich seine Fitness zurück

Checa erkämpft sich seine Fitness zurück

Checa erkämpft sich seine Fitness zurück

Carlos Checa arbeitet hart um in Vorbereitung auf den Gran Premio Alice d'Italia an diesem Wochenende wieder seine körperliche Fitness anzutreiben. Als Fahrer eines italienischen Werksmotorrades ist das Rennen in Mugello sehr wichtig für den Ducati Mann und dieses Wochenende wird von einer gewissen Verpflichtung geführt, nicht zu vergessen der Stolz. Nachdem er in der ersten Schikane des französischen GP gestürzt war, wobei er Max Biaggi berührte, hofft Checa sein Pech in Le Mans gelassen zu haben.

Der Spanier lies keine Chance aus, sich in den zwei Wochen Pause wieder in Form zu bringen. Denn anstelle ein relativ ruhiges Wochenende zu verbringen, nutzte Checa diese Zeit und ging Wandern.

Der resolute Ducati Mann tauschte schnellste Rundenzeiten gegen Erfahrungen an der Schmerzgrenze und nahm das Abenteuer auf sich, den Gipfel der Pyrenäen zu ersteigen. Nachdem er die 3.404 Meter Marke erreicht hat, krönte er den Tag noch, indem er den riesigen Berg auf Skiern wieder hinab stieg.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›