Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hofmann hat alles auf eine Rückkehr in Mugello vorbereitet

Hofmann hat alles auf eine Rückkehr in Mugello vorbereitet

Hofmann hat alles auf eine Rückkehr in Mugello vorbereitet

Alex Hofmann wird an diesem Wochenende für den italienischen Grand Prix in Mugello ins Kawasaki Racing Team zurückkehren. Er hat sich jetzt von seinen Verletzungen erholt, die er sich bei einem Sturz während einer Promotionfahrt vor sieben Wochen zugezogen hatte.

Hofmann, der vor einer Woche seinen 25. Geburtstag gefeiert hat, brach sich den Ulna und das Kahnbein seines linken Handgelenkes, als er bei einer MotoGP Parade in Estoril von seiner Kawasaki Ninja ZX-RR highsidete.

Der Werks-Kawasaki Fahrer hat sich am Mittwochabend in Mugello einem rigorosen Fitnesstest unterzogen, bevor ihm der Projektführer von Kawasaki MotoGP Kenichi Furuhashi und der Teammanager von Kawasaki, Harald Eckl, das grüne Licht für das Rennen an diesem Wochenende gegeben haben.

Aber während ein Fitnesstest eine gute Sache ist, die Fähigkeit des Fahrers am Rennen teilnehmen zu können zu ermitteln, ist es eine Schwierigkeit für die Mediziner, die körperliche Stärke einschätzen zu können, eine 250 BHP MotoGP Maschine zu fahren. Hofmann wird nur am Freitagmorgen im Training an Bord seiner Ninja ZX-RR herausfinden können, ob er wirklich fit genug ist das Rennen zu fahren.

"Ich habe sieben Wochen damit verbracht, mich auf das Wochenende vorzubereiten, habe mit meinem Arzt und Physiotherapeuten zusammen gearbeitet, um sicher zu gehen, dass ich in Mugello zurückkehren kann", kommentierte Hofmann.

"Ich habe alles mir mögliche getan, für das Rennen fit zu sein, aber ein MotoGP Bike auf einer Strecke wie Mugello zu fahren ist körperlich sehr anstrengend und ich werde erst am Freitagmorgen auf der Strecke sehen, ob meine Vorbereitung erfolgreich war. Ich bin mir ziemlich sicher, dass alles gut gehen wird und ich freue mich sehr darauf, nach so langer Zeit wieder das Motorrad fahren zu können."

Falls Hofmann´s heilende Verletzungen am Freitag im Training doch Probleme verursachen sollten, ist Olivier Jacque auf Abruf. Der Franzose wird in Mugello und auch in Katalonien zugegen sein, wo er direkt nach dem Gran Premi Gauloises de Catalunya für Kawasaki testen wird.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›