Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa bestimmt das Tempo in Italien

Checa bestimmt das Tempo in Italien

Checa bestimmt das Tempo in Italien

Ducati Marlboro´s Carlos Checa hatte die schnellste Zeit beim letzten freien Training in Mugello, er fuhr mit 1'49.916, nur 0,7 Sekunden schneller als Sete Gibernau´s gestrige Bestzeit.

Zweitschnellster war der Brasilianer Alex Barros, der für Camel Honda fährt. Er hatte sich nach einem Sturz in Le Mans intensiven Behandlungen unterzogen und ist jetzt wieder in Form. Valentino Rossi von Gauloises Yamaha war der Dritte vor Loris Capirossi und Sete Gibernau.

Gibernau war wieder einmal schneller als sein Teamkollege Marco Melandri. Die Repsol Honda Fahrer Max Biaggi und Nicky Hayden wurden immerhin Siebter und Achter. Shinya Nakano und Colin Edwards vervollständigten die Top 10.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›