Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau verliert lebenswichtige Punkte in der Titeljagd

Gibernau verliert lebenswichtige Punkte in der Titeljagd

Gibernau verliert lebenswichtige Punkte in der Titeljagd

Movistar Honda´s Sete Gibernau hat nicht das Ergebnis erreicht, was er beim italienischen GP haben wollte, trotz seiner starken Performance im Training. Der Spanier stürzte aus der vierten Position zu Beginn des Rennens, als er versucht hatte, den Führenden zu folgen.

Ich entschied, dass bei diesem Grand Prix nur ein Sieg für mich zählen würde und ich stürzte, weil ich versucht habe, die Gruppe an der Spitze zu jagen, sagte Gibernau, der jetzt auf Platz vier in der Meisterschaft liegt, 67 Punkte hinter dem Anführer der Serie, Valentino Rossi.

Ich werde nicht anfangen nach Entschuldigungen zu suchen, wir haben hier schlechte Arbeit geleistet, ich mehr als irgendjemand anderes und das ist alles. Ich kann nicht erklären, warum wir das ganze Wochenende lang so tolle Arbeit geleistet haben und dann nicht mit dem Ergebnis im Rennen endeten, denn wir sind in der Lage konkurrenzfähig zu sein.

Ich kann nicht abstreiten, dass mir die Meisterschaft entgleitet, aber ich werde nicht das Handtuch werfen. Ich möchte einfach nur so viele Rennen wie möglich gewinnen und nicht weiter daran denken. Ich hätte es gern, wenn Katalonien ein Wendepunkt wäre.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›