Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa erreicht historischen Sieg in Mugello

Pedrosa erreicht historischen Sieg in Mugello

Pedrosa erreicht historischen Sieg in Mugello

Der amtierende Weltmeister Dani Pedrosa erzielte heute in Mugello einen historischen Sieg, indem er Honda auf der Rennstrecke in Tuscany ihren ersten 250ccm Sieg seit 1997 lieferte. Mit dem dritten Sieg der Saison beim Gran Premio Alice dItalie baute der Spanier seine Führung in der Meisterschaft weiter aus, denn Andrea Dovizioso liegt jetzt schon 21 Punkte hinter ihm.

Jorge Lorenzo hatte einen schlechten Start aus seiner Pole Position, während Dani Pedrosa aus der siebten Startposition den Holeshot übernahm. Die zwei Apriliafahrer, die zu Beginn des Rennens führten waren Randy de Puniet, der dann in der sechsten Runde gestürzt war und Casey Stoner. Der junge Australier kam in der zweiten Runde an die Spitze und führte das Rennen bis zur 14. Runde an.

Mit noch sieben zu fahrenden Runden wechselte Jorge Lorenzo an die Spitze und lieferte ein beeindruckendes Comeback, nur um dann ein paar Runden später wieder von Dani Pedrosa geschlagen zu werden. Eine späte Attacke des Weltmeisters ließ sein Tempo hochschnellen und konnte nicht von seinen Rivalen eingeholt werden. Während sich Stoner mit dem vierten Platz zufrieden geben musste, wurde Lorenzo nach einer letzten Bemühung in der letzten Runde Zweiter und ging vor Alex de Angelis ins Ziel.

Der Argentinier Sebastian Porto wurde vor Hector Barbera Fünfter, Hiroshi Aoyama und Andrea Dovizioso, der in der zweiten Hälfte des Rennens den Anschluss verlor, kamen dahinter ins Ziel. Simone Corsi wurde Neunter und Chaz Davies Zehnter.

Tags:
250cc, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›