Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Talmacsi fährt nach dramatischem Sturz von Kallio und Faubel zum Sieg

Talmacsi fährt nach dramatischem Sturz von Kallio und Faubel zum Sieg

Talmacsi fährt nach dramatischem Sturz von Kallio und Faubel zum Sieg

Red Bull KTM´s Gabor Talmacsi erreichte heute in Mugello seinen ersten Grand Prix Sieg. Zuvor waren die Spitzenfahrer Mika Kallio und Hector Faubel in der allerletzten Kurve des 125ccm Rennens dramatisch gestürzt.

Mika Kallio und Thomas Lüthi waren die schnellsten beim Start, aber es dauerte nicht lang und Marco Simoncelli, Hector Faubel und Gabor Talmacsi gesellten sich zu ihnen, um das ganze in der ersten Hälfte des Rennens zu einem spannenden 5er-Kampf werden zu lassen. In Runde 12 stürzte Simoncelli nachdem er mit der vorderen Seite des Bikes weggerutscht war. Faubel war nun der einzige Apriliafahrer, der gegen die beiden KTMs und Lüthi auf Honda um das Podium kämpfte.

Drei Runden vor Schluss lieferten sich Mika Kallio und Hector Faubel ein immer heißer werdendes Duell, ähnlich wie das, was sie im April in Estoril schon ausgetragen hatten, bei dem Kallio über den Spanier gesiegt hatte. Diesmal aber stürzte Kallio in der allerletzten Kurve – Bucine – und nahm Faubel mit sich.

Der dramatische Sturz erlaubte dem Ungarn Gabor Talmacsi, sich seinen ersten Grand Prix Sieg zu holen, indem er Thomas Lüthi ein paar Kurven vor dem Unfall überholt hatte. Der Spanier Joan Olive fuhr auf den dritten Platz und sicherte sich damit sein erstes Podium seit drei Jahren. Pasini wurde vor Tomoyoshi Koyama Vierter.

Durch seinen zweiten Platz hat Thomas Lüthi 20 Punkte gesammelt und übernimmt jetzt die Führung in der Meisterschaft mit insgesamt 74 Punkten. Kallio wird auf Platz 2 verdrängt. Mit seinem Sieg rutschte Talmacsi auf den dritten Platz in der Meisterschaft vor und liegt nur 4 Punkte von seinem Teamkollegen entfernt.

Tags:
125cc, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›