Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bridgestone´s Yamada: "Wir zielen weiter auf Höheres"

Bridgestone´s Yamada: 'Wir zielen weiter auf Höheres'

Bridgestone´s Yamada: "Wir zielen weiter auf Höheres"

Am Sonntagnachmittag holte Loris Capirossi das erste Podium für Ducati seit dem Wechsel zu Bridgestone Reifen. Das italienische Werk hat zusammen mit dem japanischen Hersteller letzten Winter daran gearbeitet, in der MotoGP Szene wieder an die Spitze kommen zu können. Nach unzähligen Sessions und einem heftigen Arbeitsplan, darunter auch das Errichten eines engagierten Reifen-Testteams, hatte Ducati einen harten Start in ihre 2005er Kampagne, die durchzogen war von Verletzungen, Pech und schlechtem Wetter. Aber jetzt beginnen sie die Früchte ihrer Bemühungen ernten zu können.

Als Capirossi Bridgestone das zweite Podium des Jahres sicherte, nachdem Olivier Jacque in Shanghai auf der Kawasaki den zweiten Platz belegte, freute sich Hiroshi Yamada, der Motorsportmanager von Bridgestone, das italienische Team wieder zurück in der Führungsgruppe zu sehen.

"Es ist für uns alle ein fantastischer Tag! Ich gratuliere Ducati, beide Fahrer und das Team haben tolle Arbeit geleistet und es war großartig Loris mit der Spitzengruppe kämpfen zu sehen und dann Dritter werden zu sehen, was das erste Podium in der jungen und viel versprechenden Partnerschaft mit Ducati ist", sagte Yamada.

"Beide Fahrer, Capirossi und Checa, konnten heute ihre Motorräder in maximalem Potenzial nutzen und wir sind sehr glücklich, dass unsere Reifen einen großen Teil zu dieser Performance dazu getragen haben. Der Fakt, dass alle unserer sechs Fahrer in den Punkten waren, bestätigt die Qualität unserer letzten Reifengeneration und dass wir mit unserer Reifenentwicklung auf dem richtigen Weg sind", fügte er hinzu. „Aber auch wenn das ein Trittbrett ist, wollen wir höher gehen und wir hoffen auf noch größeren Erfolg in der Zukunft!".

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›