Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kiyonari und Lavilla gewannen in Croft

Kiyonari und Lavilla gewannen in Croft

Kiyonari und Lavilla gewannen in Croft

Ryuichi Kiyonari und Gregorio Lavilla siegten beim dramatischen Doppelrennen der sechsten Runde der britischen Bennetts Superbike Meisterschaft in Croft, wo Michael Rutter, der Führende der Serie zweimal den zweiten Platz belegte und damit seine Titelverfolgung verfestigte.

Rutter, der die HM Plant Honda fährt, machte das beste aus seinem Pole Start, auch wenn Kiynari nie weit hinter ihm war und als der Führende in der sechsten Runde in der Haarnadel einen Gang verpasste, ging der 22-jährige Japaner vorbei und holte sich unter leichtem Regenfall seinen sechsten Sieg in der Serie.

Lavilla wurde in diesem Rennen Dritter und machte das Beste aus einem erneut gestarteten zweiten Rennen. Nach neun Runden zwang starker Regen zum Abbruch, als Kiyonari vor Rutter führte, während der Spanier hinten auf dem sechsten Platz lag.

Dann, in der Haarnadel, rutschte Lavilla als er auf der feuchten Strecke bremste und bahnte sich seinen Weg an die Spitze, um seinen zweiten Sieg einzufahren. In der letzten Runde ging dann auch Rutter an Kiyonari vorbei.

Rutter führt jetzt vor Lavilla mit 45 Punkten in der Meisterschaft, Kiyonari liegt weitere 8 Punkte dahinter. Es gab keine glückliche Rückkehr für den amtierenden Meister John Reynolds auf der Rizla Suzuki. Dieser stürzte im Eröffnungsrennen und wurde beim zweiten Rennen Zwölfter.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›