Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Neue Hoffnung für Biaggi und Repsol Honda

Neue Hoffnung für Biaggi und Repsol Honda

Neue Hoffnung für Biaggi und Repsol Honda

Gestern hat Max Biaggi sein 109. Podium erreicht und sein siebtes von acht Starts in der Königsklasse in Mugello, was ihn auf den dritten Platz in der Meisterschaft hat vorrücken lassen und ihm neuen Antrieb für seine Saison verschafft.

Biaggi beendete die erste Runde an sechster Position, aber innerhalb von vier Runden ist er an Capirossi und Gibernau heran gefahren und stellte einen neuen Rundenrekord für die 5,245 km lange Strecke auf, mit 1'50.117. Er trug dann ein spannendes Duell mit dem Erzrivalen Rossi aus, was die Zuschauermenge anheizte. Biaggi und Rossi waren unter sich und der 33-Jährige ging in der 17. Runde in Führung. Er hielt die Führung bis 3 Runden vor Schluss, als Rossi ihn abdrängelte und das Rennen mit 0,3 Sekunden Vorsprung gewann.

"Großartiges Rennen. Ich bin super-glücklich mit dem Ergebnis. Wir kamen in bester Art und Weise aus einer furchtbaren Situation heraus: wir sind aufs Podium getreten und viel wichtiger, haben um den Sieg gekämpft", sagte Biaggi hinterher.

"Wir haben es fast geschafft. Das HRC Team hat eine tolle Arbeit geleistet und ich danke ihnen allen: den Mechanikern, den Jungs von der Federung, den Reifen-Leuten, Ingenieuren und natürlich Erv. Danke für die Arbeit, denn das Motorrad lief sofort sehr gut, seit dem Training am Freitag. Jetzt müssen wir das Tempo halten. Ich denke nicht über die Meisterschaft nach, ich ziehe es vor Rennen für Rennen zu kämpfen."

Makoto Tanaka, der Teammanager des Repsol Honda Teams kommentierte:
„Ein tolles Rennen und ein fantastisches Ergebnis für das ganze Team von Max und auch für Max selbst, nach so einem harten Start in die Saison. Sein Team hat sehr hart gearbeitet um das Motorrad nach dem Warm up Sturz wieder aufzubauen und musste das beste Set up schätzen. Es funktionierte und wir schauen jetzt mit neuer Hoffnung auf den Rest der Saison."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA, Max Biaggi, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›