Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Eine geführte Runde von Ruben Xaus auf der Rennstrecke Katalonien´s

Eine geführte Runde von Ruben Xaus auf der Rennstrecke Katalonien´s

Eine geführte Runde von Ruben Xaus auf der Rennstrecke Katalonien´s

Vor seinem Heimrennen, dem Gran Premi Gauloises de Catalunya, macht Ruben Xaus mit uns eine Tour auf der Montmelo Rennstrecke. Der Fortuna Yamaha Fahrer zeigt uns die wichtigsten Kurven der 4,7 km langen Strecke, auf der er erwartet, sein bestes Ergebnis der Saison zu erzielen.

"Auf der Geraden ist die Höchstgeschwindigkeit über 330 km/h, daher ist das Bremsen für die erste Kurve, die eine rechte 90 Grad Kurve ist, ziemlich hart."

"Die Renault Kurve ist ein sehr schneller Part, man muss sich tief in die Kurve lehnen, bevor man sehr schnell Gas geben muss. Dieser Teil führt in einen sehr viel langsameren Abschnitt, der Repsol Kurve, wo man sehr vorsichtig sein muss, wegen des schlechten Grips. Durch die beiden folgenden Kurven fährt man mit niedrigeren Gängen und man muss sehr weich fahren, bevor man im dritten Gang in die Campsa Kurve einbiegt."

"In den nächsten Kurven, muss man in der Innenseite bleiben, weil man dazu neigt, die Linie unter der Beschleunigung zu verlassen. Nach der Caixa, ist die Banc de Sabadell eine der am meisten beängstigenden Kurven, die ist für die Zuschauer wirklich toll."

"Die letzten beiden Kurven sind ziemlich schnell, aber man kommt langsam rein, um dann die Geschwindigkeit zu erhöhen und in einer sehr progressiven Linie in die Gerade zu fahren. Ich hoffe, ich mache das so gut, wie ich es hier beschrieben habe, so dass ich zu Hause aufs Podium fahren kann!".

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMI GAULOISES DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›