Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Crivillé: "Es ist noch zu zeitig Gibernau abzuschreiben"

Crivillé: 'Es ist noch zu zeitig Gibernau abzuschreiben'

Crivillé: "Es ist noch zu zeitig Gibernau abzuschreiben"

Wie gewohnt waren am ersten Tag des Freien Trainings in Katalonien viele VIPs, ehemalige Fahrer und berühmte Sportler zugegen. Neben den bekannten Gesichtern des Fahrerlagers war auch der ehemalige Weltmeister Alex Crivillé, der uns seine Gedanken über die bisherige Saison mitteilte.

"Rossi hatte einen großartigen Start in seine Kampagne, er kennt sein Motorrad wirklich ganz genau. Es ist vielleicht etwas schwerer für ihn Rennen zu gewinnen, aber am Ende ist er immer an der Spitze. Er sieht wirklich sehr vertraut aus mit seinem Motorrad", sagte der ehemalige Hondafahrer. „Zu Sete kann man sagen, dass er manchmal wirklich kein Glück hatte und die Dinge schwieriger für ihn waren."

"Ich denke, dass es etwas zu früh ist, Gibernau abzuschreiben. Es gibt noch immer eine Chance und es kann noch alles passieren. Es liegt nicht immer an einem selbst, auch an der Maschinerie und aus mathematischer Sicht ist die Meisterschaft noch immer offen. Wenn wir auf die Fakten schauen, hat Rossi sicher einen großen Vorsprung und wenn er den behalten kann, wird er auf seinem Weg zu einem weiteren Titel sein."

Der Spanier kommentierte auch die kürzliche Bekanntgabe der technischen Regeln für 2007. Die FIM gab bekannt, dass die Kapazität der MotoGP Maschinen von 990ccm auf 800ccm reduziert wird.

"Sie haben die verschiedenen Faktoren ausgewertet und die Reduzierung der Kapazität der Maschinen scheint die beste Lösung für die Sicherheit der Fahrer zu sein. Es ist ein nötiger Wechsel, aber ich denke nicht, dass sich das sehr auf die Rundenzeiten auswirken wird, die Performances werden sich weiter verbessern."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMI GAULOISES DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›