Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erfolgreiche Heimkehr für die Fortuna Yamaha Jungs

Erfolgreiche Heimkehr für die Fortuna Yamaha Jungs

Erfolgreiche Heimkehr für die Fortuna Yamaha Jungs

Die katalonischen Fahrer Ruben Xaus und David Checa haben ihre Ziele, das Rennen in Montmeló zu beenden, erreicht. Xaus führte eine seiner besten Fahrten der Saison durch und auch wenn er zuvor schon zweimal in den Top 10 ins Ziel ging, sah er in Montmeló doch ganz entspannt aus.

"Ich bin sehr glücklich mit dem heutigen Rennen, weil wir mehr Punkte in der Meisterschaft haben und darum geht es ja. Wir haben ein Ergebnis wie dieses gebraucht, um unsere Fortschritte fortzusetzen", kommentierte Xaus, der jetzt mit 24 Punkten an 13. Stelle in der Meisterschaft liegt.

"Die Saison bewies sich als schwieriger als mancher gedacht hätte, aber ich denke, dass das Team und ich eine gute Arbeit leisten, wodurch wir jetzt immer um die Top 10 herum sind. Die Rennstrecken, die noch kommen mag ich sehr und ich hoffe, dass ich in den nächsten paar Rennen gut sein werde. Ich möchte die Arbeit widerspiegeln, die mein Team, Fortuna und Yamaha investiert haben."

Bei seinem zweiten MotoGP Rennen als Ersatz für den verletzten Toni Elias, sammelte David Checa die ersten drei Punkte in der Königsklasse, auf dem 13. Platz.

"Ich könnte nicht zufriedener mit dem Ergebnis, was ich erreicht habe sein. Wenn man bedenkt, dass ich nur einen Testtag hatte, um die M1 vor dem Rennen zu testen, denke ich kann man nicht mehr verlangen", sagte Checa. „Ich möchte dem Fortuna Yamaha Team für die Chance danken, die sie mir als Toni´s Ersatz gegeben haben. Das hieß, dass ich die Chance hatte, mein Debüt in der MotoGP in einem der besten Teams zu haben."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMI GAULOISES DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›