Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pasini bricht die Schranke in der 125ccm Klasse

Pasini bricht die Schranke in der 125ccm Klasse

Pasini bricht die Schranke in der 125ccm Klasse

Mattia Pasini (Totti Top Sport NGS) erreichte am Wochenende beim katalonischen GP seinen zweiten Sieg der Saison, ein Ergebnis, welches ihn an die Spitze der Meisterschaft katapultierte.

Trotz seines Sturzes in Le Mans, der seine Chancen auf die Teilnahme am französischen GP zerstört hatte, hatte der italienische Apriliafahrer einen guten Start in die Saison. In den sechs Rennen der Saison ist er der einzige Fahrer in der 125ccm Kategorie, der zwei Siege in seiner Tasche hat.

In einer Meisterschaft, die so eng ist, zeigt das Ergebnis sein herausragendes Talent und die Entschlossenheit, die den jungen Italiener antreibt. Trotzdem wird er bei jedem Rennen hart kämpfen müssen, um gegen Fahrer wie Thomas Lüthi und den fliegenden Finnen Mika Kallio ankommen zu können, beide liegen gerade mal einen und zwei Punkte hinter Pasini.

Dieses Jahr fuhr die 125ccm Meisterschaft fort, ein Kampf bis aufs Blut zu sein, alles liegt so eng beieinander und es ist noch alles offen. Nach sechs spannenden Rennen, bei denen die Fahrer Rad an Rad gefahren sind, hatten wir fünf verschiedene Sieger. Aber egal wie hart es in dieser Kategorie dieses Jahr schon her ging, es gab nur zwei Fahrer, die konsistent in den Punkten waren – Manuel Poggiali (Metis Gilera) und Julian Simon (Red Bull KTM), die sich immerhin auf sieben und acht klassifizierten.

Tags:
125cc, 2005, GRAN PREMI GAULOISES DE CATALUNYA, Mattia Pasini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›