Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ranseder sammelte bei Debüt GP für KTM Punkte

Ranseder sammelte bei Debüt GP für KTM Punkte

Ranseder sammelte bei Debüt GP für KTM Punkte

Die Red Bull Fahrer erreichten an dem Wochenende des katalonischen GP beeindruckende Ergebnisse.

Zu dem Erfolg von Red Bull gehörte auch das exzellente und nicht zu verachtende Debüt des österreichischen Fahrers Michael Ranseder (Red Bull ADAC Juniorteam KTM), der bei seinem ersten Auftritt in der MotoGP Szene in den Punkten ins Ziel kam.

Ranseder – der momentane 125ccm Meister – kam zusammen mit seinem Teamkollegen Stefan Bradl nach Montmeló. Nachdem er ein paar erfolgreiche Trainingseinheiten hinter sich gebracht hat, startete der junge Österreicher aus der sechsten Reihe in den GP und fuhr das Rennen vor dem Master Aprilia Fahrer Sergio Gadea auf einen 12. Platz, um vier Punkte einzuheimsen.

Es waren nicht nur die ersten Punkte für Ranseder, die er am Sonntag gesammelt hat, es waren auch die ersten Punkte für Österreich, seit über einem Jahrzehnt.

„Ich hatte einen guten Start und in der ersten Kurve ergriff ich meine Chance und ging an einigen Fahrern vorbei. Auch wenn die Reifen zum Ende hin versagt hatten, schaffte ich es an Gadea vorbei zu fahren und die 12. Position zu erreichen. Ich habe das Rennen wirklich genossen", sagte Ranseder.

Österreich verbracht mehr als ein Jahrzehnt ohne Punkte zu sammeln, doch Ranseder hat diese Statistik letztendlich zum Ende gebracht. Vor Ranseder war der letzte Österreicher, der in einem WM Grand Prix Punkte gesammelt hat, Andy Preining beim europäischen GP 1994, das war auch in Katalonien.

Tags:
125cc, 2005, GRAN PREMI GAULOISES DE CATALUNYA, Michael Ranseder

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›