Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Agostini über Yamaha´s ersten Sieg in Assen

Agostini über Yamaha´s ersten Sieg in Assen

Agostini über Yamaha´s ersten Sieg in Assen

Dieses Wochenende ist es 31 Jahre her, seit Giacomo Agostini, der ungeschlagene König von Assen, 1974 sechs 500ccm Siege beim Dutch TT gewann. Agostini´s zweiter Sieg für Yamaha, nachdem er zu Beginn der Saison zum Werk gewechselt war, war auch Yamaha´s erster Sieg bei dem legendären Event und wird aus genau dem Grund auch nicht von dem Italiener vergessen werden.

"Der Sieg von 1974 in Assen war etwas ganz besonderes für mich, weil es der erste von einem Fahrer auf einer 500ccm 2-Takt Maschine war und der erste Sieg für Yamaha auf der Strecke", erinnert sich Agostini, der in seiner unvergesslichen 500ccm Karriere 68 Rennen und 8 Weltmeistertitel erreicht hat. „Es war meine erste Saison mit Yamaha, nachdem ich von MV Agusta gewechselt war und ich habe mich so sehr gefreut in Assen zu siegen, weil das europäische Hauptquartier von Yamaha in Amsterdam lag. Es war deren Heim Grand Prix und sie waren wie eine Familie für mich."

„Ich hätte es 1975 wieder gewinnen sollen, aber ich habe 2 Kurven vor Schluss einen großen Fehler gemacht. Ich habe über meine Schulter geschaut und Barry Sheene ca. 15 Meter hinter mir gesehen, daher habe ich mich zu sehr entspannt. Irgendwie hat er mich dann auf der Ziellinie überholt."

Nach 75 Jahren Grand Prix ist der moderne TT ein besonderer Event auf dem MotoGP Kalender, aber laut Agostini war das schon immer so, besonders auch wegen der traditionellen Platzierung auf dem Weltmeisterschaftskalender.

"Nach Assen zu fahren war für uns immer sehr schön, weil es direkt nach dem Isle of Man TT kam", erklärte er. „Wir kamen von einer unglaublich gefährlichen Strecke, wo wir um 4 Uhr in der Früh für das Training aufstehen mussten, zu dieser wunderschönen Umgebung, die für das Motorradrennen einfach perfekt war und das unter normalen Grand Prix Bedingungen. Die Strecke war sicher, es waren 150.000 Menschen da… es war immer etwas Besonderes auf dem Dutch TT zu fahren. Warum ich es immer gewonnen habe? Weil ich gut bin!"

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›