Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Letztes Jahr in Assen

Letztes Jahr in Assen

Letztes Jahr in Assen

2004 gewann Sebastian Porto beim Dutch TT das zweite Mal in der Kampagne und das dritte Mal in der 250ccm Klasse und schloss dadurch auf die beiden Führenden der Meisterschaft Randy de Puniet und Dani Pedrosa auf. Der Argentinier kontrollierte das Rennen mit meisterhafter Darbietung und führte von der Pole Position aus, bevor er seinen Rhythmus zum Ende des Rennens hin verbesserte und seinen Verfolgern davon fuhr.

Pedrosa hatte einen Alptraum-Start vom zweiten Platz der Startaufstellung und war ganz hinten als es zu laufen begann und er sich bemerkenswert wieder erholte. In den letzten Runden sah man ihn durchs Feld fahren und Porto um den Sieg jagen.

Der zweite Platz für den Spanier hieß für ihn, dass er zum Führenden der Meisterschaft Randy de Puniet aufholen konnte und dann nur noch einen Punkte hinter ihm lag, nachdem der Franzose Vierter geworden war. Toni Elias fuhr das zweite erfolgreiche Rennen und machte das Podium komplett.

Alex de Angelis erreichte den fünften Platz und fuhr mit seiner exzellenten Anpassung an die Viertelliterklasse fort, während Anthony West die Werksfahrer Manuel Poggiali, Fonsi Nieto und Roby Rolfo überholte, um sich den sechsten Platz auf einer Rennstrecke zu sichern, auf der im Vorjahr im Regen seinen einzigen GP Sieg erreicht hatte.

Tags:
250cc, 2005, GAULOISES TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›