Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Reaktionen der MotoGP Fahrer nach der Qualifikation

Reaktionen der MotoGP Fahrer nach der Qualifikation

Reaktionen der MotoGP Fahrer nach der Qualifikation

Valentino Rossi – 1. – 1'58.936
"Ich bin sehr glücklich, weil es großartig ist, auf dieser Strecke mit Qualifikationsreifen zu fahren, das Gefühl war unglaublich. Die Motorräder sind so schnell und diese Strecke ist es auch, selbst mit den Veränderungen ist sie noch immer eine der Besten der Welt. Ich hatte Glück, denn ich konnte beide meiner Qualifikationsreifen zu 100% nutzen. Mit dem ersten bin ich eine Zeit von 1'59.4 gefahren, was eine tolle Runde war, aber dann habe ich gedacht, ich könnte ja vielleicht noch ein bisschen schneller fahren. Ich musste in bisschen warten, weil viele Fahrer in der letzten Runde auf mich gewartet haben und ich habe bis zum letzten Moment gewartet, weil es besser ist, niemanden vor einem zu haben, wenn man versucht eine schnelle Runde zu fahren. Die letzte Runde mit 1'58 war fantastisch. Ich freue mich, dass ich morgen aus der Pole Position starte, weil morgen mit Sicherheit ein hartes Rennen wird. Wir werden abwarten müssen, wie sich das Wetter entwickelt, aber wenn die Temperaturen so sind wie heue, wird es für die Fahrer und Reifen ein sehr hartes Rennen werden."

Sete Gibernau – 2. - 1'59"247
"Heute war alles wieder normal. Juan, mein Chefmechaniker hatte gestern ein körperliches Problem, aber Gott sei Dank, hat sich die Situation stabilisiert und heute haben wir seine Anwesenheit spüren können. Gestern haben wir ein bisschen im Dunkeln getappt, weil es keinen technischen Führenden in der Box gab, trotzdem möchte ich allen Jungs für ihre Geduld danken. Ich freue mich wirklich auf dieses Rennen. Ich bin mir sicher, dass es ein Mann gegen Mann Kampf bis zum Schluss werden wird und ich werde die ganze Zeit 100% geben."

Marco Melandri – 3. - 1'59"632
"Ich freue mich über diese Position, auch wenn ich gleichzeitig im Moment etwas sauer bin, dass ich nicht die Chance hatte, das Meiste aus meinem Qualifikationsreifen heraus zu holen. Zuerst bin ich in Max Biaggi gefahren, der sehr langsam gefahren ist. Dann habe ich es ein zweites Mal versucht, aber da war er auch wieder da, stand auf der Mitte der Strecke und berührte mich. Das ist sehr schade, weil ich sehr gut gefahren bin, aber es ist schön auf der ersten Reihe zu stehen, weil es eine meiner Lieblingsstrecken ist."

Shinya Nakano – 4. – 1'59.760
"Von Anfang der Session an, hatte ich ein sehr gutes Gefühl, besonders mit dem neuen Bridgestone Reifen. Mein Team hat tolle Arbeit geleistet, unser Testprogramm und meine Pitstops so gut zu managen und das gab mir die Chance schnell zu fahren. Ich hatte heute eine sehr gute Balance mit der ZX-RR und konnte in den Kurven hohe Geschwindigkeiten halten, aber es war kein einfacher Tag unter diesen schwülen Bedingungen. Unser Rennpaket für morgen scheint okay zu sein und ich freue mich, zum ersten Mal in dieser Saison von so weit vorn auf der Startaufstellung ins Rennen zu starten."

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›