Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi startet 75. Gauloises TT Assen von der Pole

Rossi startet 75. Gauloises TT Assen von der Pole

Rossi startet 75. Gauloises TT Assen von der Pole

Valentino Rossi wird zum vierten Mal in dieser Saison von der Pole Position starten. Er hofft morgen am 75. Geburtstag des Gauloises TT Assen seinen sechsten Sieg in den sieben bisherigen Rennen zu erreichen. Der MotoGP Weltmeister, der im Moment die Serie mit 58 Punkten Vorsprung vor Marco Melandri anführt, war am Ende einer unfallreichen Qualifikation, die bei um die 36 Grad stattfand, in atemberaubender Form.

Sete Gibernau, Marco Melandri, Colin Edwards, Nicky Hayden und Loris Capirossi sind alle schnelle Runden gefahren. Ca. sechs Minuten vor Schluss gab es jedoch einen bizarren Moment in dem verschiedene Fahrer, darunter auch Rossi, ihre Runden drehten und darauf warteten, dass sich die Strecke leert, um dann eine letzte Attacke auf die Pole zu starten. Rossi legte eine perfekte Runde von 1'58.936 hin und drängte damit Gibernau ab, den einzigen Rivalen, der den Italiener ernsthaft unter Druck setzen konnte.

„Ich hatte Glück, weil ich meine Qualifikationsreifen 100% nutzen konnte", berichtet Rossi nach der Session. „Mit dem ersten bin ich 1'59.4 gefahren, was eine tolle Runde war, aber dann habe ich mir gedacht, vielleicht schaffe ich es, noch ein bisschen schneller zu fahren. Ich musste eine Weile warten, weil viele Fahrer in der letzten Runde auf mich gewartet haben, aber ich habe bis zum letzten Moment gewartet und bin eine weitere sehr gute Runde mit 1'58 gefahren. Ich freue mich, dass ich auf der Pole stehe, weil das Rennen morgen mit Sicherheit hart werden wird. Wir werden abwarten, wie das Wetter wohl wird, aber wenn die Temperaturen so sind wie heute, wird es für die Fahrer und die Reifen sehr schwer werden."

Die Hitze ist nach dem Training weiter gestiegen. Melandri kam dem Hondakollegen Max Biaggi bei einem hässlichen Zusammenstoß in der letzten Runde ein bisschen zu nahe. Trotz dass er bis zu dem Punkt seine vorherige Bestzeit nicht verbessern konnte, war die vorherige Bestzeit von Melandri ausreichend für den letzten Platz in der ersten Reihe. Er steht dort neben Rossi und Gibernau.

Shinya Nakano überraschte nach nur sieben Runden mit einer Führung der Zeiten. Danach schaffte er eine weitere schnelle Zeit, was ausreichte für seinen besten Startplatz auf der Kawasaki, den vierten Platz. Der Japaner verdrängte Hayden auf Fünf, nachdem der Angriff des Amerikaners auf die Pole in den letzten beiden Abschnitten scheiterte. Edwards steht auf dem letzten Startplatz der zweiten Reihe, auf Platz 6.

Loris Capirossi konnte seinen Platz an der Spitze der Zeiten, nachdem er gestern das Tempo bestimmt hatte, nicht verteidigen und fiel auf Platz 7. Der Italiener steht zusammen mit Alex Barros und Max Biaggi, der auch mit Franco Battaini kollidiert war, auf der dritten Startreihe. Bei dem Zusammenstoß zwischen Battaini und Biaggi hat letzterer es geschafft, auf seiner Honda sitzen zu bleiben. Battaini stürzte von seiner WCM, blieb aber unverletzt.

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES TT ASSEN, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›