Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner gibt am ersten Testtag in Brünn den Ton an

Stoner gibt am ersten Testtag in Brünn den Ton an

Stoner gibt am ersten Testtag in Brünn den Ton an

Sämtliche 250ccm und 125ccm Fahrer begannen am Montag in Brünn mit einem zweitägigen Test, nur zwei Tage nach dem Gauloises TT Assen. Wegen einer vierwöchigen Pause vor dem nächsten Rennen in Donington Park, entschieden die Werks-Apriliateams und einige Honda Teams die Möglichkeit zu nutzen und auf der tschechischen Strecke noch ein paar extra Meilen zu fahren. Die tschechische Strecke ist im August der Gastgeber des 10. Rennens der Saison.

Der Australier Casey Stoner war mit einer Rundenzeit von 2'03.7 der schnellste Fahrer auf der Strecke mit einer nur bedingten Haftung. „Die Streckenbedingungen haben uns nicht erlaubt mehr Gas zu geben, sie war dreckig, denn an dem Wochenende zuvor fand ein Autorennen statt und es hatte am Sonntag geregnet", erklärte Stoner. „Wir konnten am Ende des Tages trotzdem ein paar gute Zeiten fahren. Wir haben hauptsächlich an der Aerodynamik gearbeitet und haben hintereinander die Verkleidung, die wir in Mugello bekommen haben und die wir im Moment auch benutzen getestet. Es war ein guter Arbeitstag."

MS Aprilia Italia Corse´s Alex de Angelis sagte: "Wir konnten nicht viel machen. Die Strecke war ziemlich rutschig, der Grip war erst am Ende des Tages wieder besser, nachdem wir etwas Gummi drauf gebracht hatten." Sein Teamkollege Simone Corsi hatte einen kleinen Sturz, er muss nach seiner Rückkehr nach Italien untersucht werden, denn er hat Verletzungen an seinem rechten kleinen Finger. Die Apriliafahrer werden heute von Aprilia Aspar´s Randy de Puniet unterstützt.

Im Honda Camp war Jorge Lorenzo hinter Stoner der Zweitschnellste. Das japanische Werk wurde auch von zwei 125ccm Teams repräsentiert, Seedorf Racing und Angaia Racing.

250ccm
1.Casey Stoner (Carrera Sunglasses) 59 Runden - 2'03.7
2. Jorge Lorenzo (Fortuna Lotus Honda) 54 - 2'03.8
3. Alex De Angelis (MS Aprilia Italia Corse) 60 - 2'04.1
4. Héctor Barberá (Fortuna Lotus Honda) 52 - 2'04.3
5. Andrea Dovizioso (Team Scot) 52 - 2'04.6
6. Simone Corsi (MS Aprilia Italia Corse) 78 - 2'06.1
7. Roberto Locatelli (Carrera Sunglasses LCR)- 2'07.1
8. Yuki Takahashi (Team Scot) - 2'07.1

125ccm
1. Álvaro Bautista (Seedorf Racing) - 2'11.7
2. Aleix Espargaró (Seedorf Racing) - 2'11.7
3. Federico Sandi (Angaia Racing) - 2'14"83
4. Toshihisa Kuzuhara (Angaia Racing) - 2'14"86

Tags:
250cc, 2005, Casey Stoner

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›