Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elias upbeat about his comeback

Elias upbeat about his comeback

Elias upbeat about his comeback

Der Fortuna Yamaha Fahrer Toni Elias wird nächstes Wochenende nach einer zweimonatigen Pause wieder auf der Strecke sein. Der Spanier hatte im Training in Le Man einen schweren Sturz erlitten und sich dabei mehrere Verletzungen zugezogen, darunter auch ein komplizierter Bruch seines linken Handgelenkes. Jetzt ist er auf dem Rückweg und sagt, dass er es nicht erwarten kann, seine Rookie Kampagne fortzusetzen.

"Ich fühle mich besser und besser, aber ich weiß, dass ich für Laguna Seca noch nicht voll fit sein werde. Mein Handgelenk macht mir noch immer zu schaffen, aber ich möchte wirklich da hin und fahren", sagte Elias. „Es wird ganz anders als in Katalonien, als ich es versucht habe, zu fahren, trotz der ganzen Schmerzen, diesmal sollte es besser laufen, ich brauche aber noch immer Zeit, mich voll zu erholen."

"Ich habe in der zweiten Woche nach der Verletzung mit der Rehabilitation und dem Training begonnen und habe kürzlich auch etwas Supermoto Training absolviert und ich war in der Lage spezifischere Arbeit zu tun", erklärte er.

"Am Donnerstag habe ich Dr Mir gesehen. Meine Hand heilt gut und die Fraktur wächst schön wieder zusammen. Ich freue mich, dass alles so glatt läuft, eine Fraktur des Kahnbeins kann viel schlimmer ausgehen!"

Vor seinem Crash hatte Elias einen beeindruckenden Start in seine Saison, er gewöhnte sich schnell an die YZR-M1 Yamaha und sammelte bei seinem ersten Auftritt in der MotoGP Punkte, auch in Frankreich war er in den Top 10.

"Ich hoffe, dass ich zu dem Level, was ich vor meiner Verletzung hatte, zurückkehren kann. Es wird sicher schwer werden, denn ich habe die letzten drei Rennen verpasst und die anderen Fahrer haben sich weiter entwickelt, aber ich bin sehr motiviert. Zu Hause zu bleiben und die Rennen im TV anzusehen macht wirklich keinen Spaß. Ich habe jeden Tag hart gearbeitet und ich kann es nicht erwarten wieder auf die Strecke zu fahren."

Tags:
MotoGP, 2005, Toni Elias

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›