Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Reaktionen der Fahrer nach dem Qualifying

Reaktionen der Fahrer nach dem Qualifying

Reaktionen der Fahrer nach dem Qualifying

Nicky Hayden, 1. – 1'22.670
"Es ist ein tolles Gefühl, nach all den Jahren wieder Erster zu sein, wenn es zählt. Das Wochenende wird immer besser und besser – ich hoffe nur, das bleibt so, denn morgen zählt es dann wirklich. Es ist großartig, dass ich meinen Leuten eine Freude machen kann. Das gesamte Team hat großartige Arbeit geleistet, das Motorrad fühlt sich sehr gut an. Wir haben ein paar tolle Michelins benutzt und ich bin einfach nur so glücklich. Ich mache mir wegen des Rennens morgen keine Sorgen – ich möchte es einfach nur genießen können."

Valentino Rossi, 2. - 1'23.024
"Es war sehr wichtig, heute eine gute Rundenzeit zu haben und in der ersten Reihe auf dem zweiten Platz zu stehen ist sehr gut. Das Team hat so hart gearbeitet und der Unterschied des Bikes zu gestern und heute war enorm. Diese Strecke ist im Gegensatz zu anderen Strecken in er Welt ganz speziell, daher muss auch das Set up ganz speziell sein. Jetzt fange ich an, die Strecke zu verstehen und ich konnte eine schnelle Runde fahren, aber ich denke, im Warm up werde ich noch ein paar Geheimnisse aufdecken können. Es ist immer schwierig in der MotoGP Rennen zu gewinnen, doch diesmal ist es noch schlimmer, weil es mehr Fahrer gibt, die eine Chance auf einen Sieg haben – Hayden ist sehr schnell, so auch Bayliss und Colin. Die Amerikaner haben eine extra Motivation, aber wir alle wollen gewinnen und deshalb bin auch ich hier. Wir haben einen guten Startplatz, jetzt müssen wir nur noch das Set up verbessern und die Reifen wählen. Wir werden sehen, was am Ende des Rennens passiert."

Alex Barros, 3. - 1'23.312
"Es lief heute gut, der Grip war viel besser und wir konnten eine sehr gute Arbeit mit dem Set up machen. Es ist nur schade, dass ich in dem einen Qualifying im Verkehr auf der Strecke stecken geblieben bin, als ich gerade meine schnellste Runde fahren wollte. Während meiner letzten Runde traf ich auf Melandri, Hopkins und Roberts, drei langsamere Fahrer, die vor mir waren. Ich sage nicht, dass ich es auf die Pole hätte schaffen können, Hayden hat heute einen brillanten Job erledigt und er ist es, den es morgen im Rennen zu schlagen gilt, aber ich würde eben gern eine 1'22 irgendwas fahren. Ich freue mich auch sehr, Troy so weit vorn zu sehen, es ist für unser ganzes Team sehr gut."

Troy Bayliss, 4. - 1'23.358
"Bis jetzt war es ein gutes Wochenende, wir waren das ganze Wochenende immer dicht an der Spitze dran. Wir hatten nur ein kleines Problem, es lief etwas mit der hinteren Bremse schief, vielleicht wegen meines Sturzes heute Morgen, es hat nichts mit dem Hersteller zu tun, es war nur ein kleines normales Problem, was auftreten kann. Es hat ein bisschen Stress verursacht, aber danach lief es wieder gut. Als ich mit meinem ersten Softtyre eine untere 1'24 gefahren bin, habe ich mir selbst gesagt „Gut Troy mit dem nächsten musst du besser werden". Und das wurde ich, ich habe mich sehr angestrengt und 1'23.3 ist gar nicht so übel. Alex ist direkt vor mir und das ist gut für das Team, aber ich bin hier und das gibt mir für das Rennen morgen ein gutes Gefühl."

Colin Edwards, 5. - 1'23.469
"Es hat mich etwas Mühe gekostet, diese Rundenzeit zu fahren und ich bin ziemlich froh, auf der zweiten Reihe zu stehen, weil wir am Ende der Session mit der Wahl des Vorderreifens einen kleinen Fehler gemacht haben. Das Wichtige ist aber, dass wir auf der zweiten Startreihe stehen und ich ein gutes Renntempo hatte. Nicky ist heute ein paar Runden in den 1'23 gefahren, was das Ideal zu sein scheint und es wird hart werden, da mithalten zu können, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen. Laguna ist eine lustige Strecke und man weiß nie genau, was einen am Renntag erwartet, weil viele Dinge passieren können, wir werden uns also einfach auf unsere Arbeit konzentrieren und alles geben. Die Unterstützung der Fans war das ganze Wochenende überwältigend und ich kann mir nicht vorstellen, wie die Atmosphäre morgen erst wird. Hoffentlich können wir ihnen etwas geben, für das sie jubeln können."

Tags:
MotoGP, 2005, RED BULL U.S. GRAND PRIX, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›