Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ein schmerzhaftes, aber erfolgreiches Comeback für Elias

Ein schmerzhaftes, aber erfolgreiches Comeback für Elias

Ein schmerzhaftes, aber erfolgreiches Comeback für Elias

Zwei Monate nachdem er in Le Mans gestürzt war, hatte der Fortuna Yamaha Fahrer Toni Elias an diesem Wochenende in Laguna Seca sein Comeback, auf einer der forderndsten Strecken des MotoGP Kalenders. Der Spanier hatte sich schlecht von einer Verletzung am Handgelenk erholt und legte eine ganz gute Performance hin. Er holte mit dem 13. Platz drei Punkte.

"Ich bin zufrieden, wir standen vor einem schwierigen Wochenende und nehmen 3 Punkte mit heim, die sehr wichtig sein könnten", sagte Elias. „Das Rennen war so hart. Meine Hand hat so wehgetan. Ich weiß nicht warum, aber nach 4 Runden begann sie wieder zu schmerzen. Ich denke, dass wir nicht die richtigen Heilungsmaßnahmen getroffen haben."

"Es war wichtig ins Ziel zu kommen und ich bin an Hofmann dran geblieben. Das ist eine legendäre Strecke und ich bin froh, dass ich hier fahren konnte, was einer meiner Träume war und das ist ein weiterer Grund, glücklich zu sein. Trotzdem müssen wir besser werden. Ich möchte nächstes Jahr wieder kommen und wieder alles geben, so dass ich mein Ergebnis verbessern kann."

Tags:
MotoGP, 2005, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Toni Elias

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›