Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schwantz über die Rückkehr des US GP

Schwantz über die Rückkehr des US GP

Schwantz über die Rückkehr des US GP

Letztes Wochenende hatte der Red Bull US Grand Prix sein lang erwartetes Comeback der MotoGP Weltmeisterschaft in die USA. Viele amerikanische Stars sind für den historischen Event nach Laguna Seca gekommen, darunter auch der ehemalige Weltmeister Kevin Schwantz.

"Ich denke, es ist großartig, dass die MotoGP wieder in den USA ist. Man konnte es an der Vorfreude und Spannung vom ersten Tag an sehen und an der Zahle der Leute!", sagte Schwantz, der zusammen mit Eddie Lawson das Superstars der Superkarts Rennen anführte.

„Ich denke, die amerikanische Öffentlichkeit unterstützt diesen Event wirklich. Es ist toll Leute wie Rossi, Gibernau und Melandri und alle vier amerikanischen Fahrer zu sehen. MotoGP ist wirklich das Beste am Motorradrennsport."

Am Sonntag gewann Hayden das 32-ründige Rennen vor einer Menschenmenge von 57.932 Leuten. Schwantz sagte, dass Laguna Seca seine Berechtigung, auf dem MotoGP Kalender zu stehen, bewiesen hat und er redete auch positiv über die Verbesserungen der Strecke.

Tags:
MotoGP, 2005, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›