Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi bestimmt beim ersten freien Training das Tempo

Lüthi bestimmt beim ersten freien Training das Tempo

Lüthi bestimmt beim ersten freien Training das Tempo

Der junge Schweizer Thomas Lüthi war im ersten freien Training in Donington Park der Schnellste. Der Elit GP Hondafahrer rückte in seiner letzten Runden an die Spitze der Zeiten vor und fuhr vor Red Bull KTMs Mika Kallio und Fabrizio Lai von Kopron Racing World Honda.

Der Meisterschafts-Führenden, die nur 11 Punkte vor Thomas Lüthi stehen, Gabor Talmacsi und Mattia Pasini, wurden Vierter und Fünfter. Lai´s Teamkollege Mike di Meglio hatte einen guten Start in das Wochenende, er kam nur 0,052 Sekunden hinter dem Totti Top Sport-NGS Fahrer ins Ziel.

Der ehemalige 125ccm und 250ccm Weltmeister Manuel Poggiali fuhr die siebtschnellste Zeit auf der Gilera, während Sergio Gadea, Marco Simoncelli und Angel Rodriguez die Top 10 füllten.

Drei Fahrer stürzten während des ersten freien Trainings: Andrea Iannone fuhr zweimal raus und Lorenzo Zanetti und Sandro Cortese erlitten leichte Stürze.

Tags:
125cc, 2005, betandwin.com BRITISH GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›