Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Donington ist zu einer weiteren Enttäuschung für Telefonica Movistar geworden

Donington ist zu einer weiteren Enttäuschung für Telefonica Movistar geworden

Donington ist zu einer weiteren Enttäuschung für Telefonica Movistar geworden

Das Telefonica Movistar Team erlitt heute in Donington einen weitern frustrierenden Rückschlag in ihrer 2005er Weltmeisterschaftskampagne, als beide, Sete Gibernau und Marco Melandri beim betandwin.com British Grand Prix stürzten.

Beide Fahrer starteten das Regenrennen aus der ersten Reihe. Gibernau überholte Rossi ziemlich am Anfang und führte das Rennen an. Melandri war der erste, der zu Boden ging, er verlor in der dritten Runde die Kontrolle beim zweiten Rennen in Folge.

Es ist wirklich schade, weil ich mich heute Morgen im Warm up wirklich gut gefühlt habe und ich war so gespannt, sagte der enttäuschte Italiener. Ich kann nur sehr wenig über das Rennen sagen, weil ich in den nur drei Runden keine Zeit hatte, mich selber zu positionieren. Ich hatte einen guten Start, ich war ruhig, aber als ich in der letzten Kurve ein bisschen Gas gegeben habe, wurde ich abgeworfen. Ich habe gar nicht mitbekommen, was passiert war, doch ich lag am Boden.

Die Dinge schienen gut zu laufen für Gibernau, nachdem er einen exzellenten Start hatte, der ihn in Führung warf und er konnte einen Vorsprung eröffnen, bis er nur Momente nach seinem Teamkollegen ins Kiesbett rutschte, was jetzt noch zu dem ganzen Pech, was er diese Saison schon erfahren musste, dazu kam.

Es war klar, dass das nicht unser Jahr ist, sagte der verärgerte Spanier. Ich habe versucht, einen guten Start hinzubekommen und einen guten Rhythmus zu setzen. Ich habe nichts übertrieben und bin doch gestürzt. Man weiß ansonsten, wenn man zu Boden geht, aber diesmal wusste ich es nicht. Ich war sehr schnell, als ich gestürzt bin und sonst nichts. Es tut mir für das Team leid, für deren Arbeit. Es ist für jeden hart, aber wir müssen es in den verbleibenden Rennen weiter versuchen.

Ohne viel Zeit zu haben, die schwierigen Umstände des Britischen GP auszuwerten, bewegen sich die MotoGP Teams jetzt schnell zum nächsten Event am kommenden Wochenende, den Deutschen GP. Es ist das letzte Rennen vor der Sommerpause.

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com BRITISH GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›