Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Roberts Jr erreicht in Donington einen erstaunlichen zweiten Platz auf der Suzuki

Roberts Jr erreicht in Donington einen erstaunlichen zweiten Platz auf der Suzuki

Roberts Jr erreicht in Donington einen erstaunlichen zweiten Platz auf der Suzuki

Kenny Roberts Jr hat heute, beim betandwin.com British Grand Prix, eine seiner besten Performances seiner Karriere dargeboten. Er stürmte unter hartem Regen auf einen atemberaubenden zweiten Platz.

Roberts Jr startete das Rennen aus der 16. Startposition und bewegte sich Runde für Runde vor auf den vierten Platz. Dann wurde er auf der regennassen Strecke in Donongton Park in England, in einen Kampf um den Sieg involviert, zusammen mit Valentino Rossi, Alex Barros, John Hopkins und Colin Edwards. Die Führung hatte jeder der fünf Fahrer einmal in der Hand, bevor sich der Weltmeister Rossi absetzte und zum Sieg fuhr, wodurch Roberts Jr es mit Barros um den zweiten Platz ausgefochten hat.

„Das war ein hartes Rennen, aber wenn man erst einmal an der Spitze ist, ist es viel leichter als wenn man so weit hinten ist. Ich hatte einen schönen Tag und es ist nett wieder mit diesen Jungs mitfahren zu können und die Ziellinie vor ihnen überqueren zu können.

„Heute war einer dieser Tage, an denen man sich konzentrieren muss und sich nicht überschätzen darf und darüber nachdenken muss, wieder zu gewinnen. Ich habe auf mein Pitboard geschaut und es sagte mir, es seien noch 20 Runden zu fahren, daher habe ich mir gedacht, dass ich nicht wieder drauf schaue, bis wir später im Rennen angekommen sind. Ich wollte nicht sehen, was hinter mir passierte, falls ich einen großen Vorsprung gehabt hätte, weil man dann leicht die Konzentration verliert. Heute war es so leicht zu stürzen und ich wollte das Rennen einfach nur zu Ende fahren, es nicht gewinnen, aber ein gutes Rennen haben und mit diesen Jungs da oben stehen."

Als der Regen weiterhin so stark blieb, wagte Team Suzuki MotoGP Rennfahrer Roberts Jr ein starkes Überholmanöver und erreichte damit am Ende des 29-Runden-starken Rennens einen fantastischen zweiten Platz. Über 75.000 Fans waren Zeige bei einem der besten Rennen der Saison.

„Es ist lange her, seit wir auf dem Podium waren und das ist für die ganze Crew und mich toll und ich hoffe, dass wir darauf aufbauen können und auch das nächste Mal wieder konkurrenzfähig sein können."

John Hopkins hatte auch einen guten Start ins Rennen und hatte in Runde 3 die Führung, aber ein ernstes Problem mit dem Helmvisier brachte ihn dazu, ins Kiesbett zu fahren und von seiner Suzuki GSV-R zu fallen.

Der tapfere Angloamerikaner stellte sein Bike wieder auf und kämpfte sich zu den Boxen, um den Schaden reparieren zu lassen, bevor er dann wieder ins Rennen fuhr und am Ende mit einem elften Platz noch Punkte sammeln konnte.

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com BRITISH GRAND PRIX, Kurtis Roberts

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›