Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati Marlboro Männer glänzen in Donington

Ducati Marlboro Männer glänzen in Donington

Ducati Marlboro Männer glänzen in Donington

Die Ducati Marlboro Team Fahrer Carlos Checa und Loris Capirossi schafften es gestern im regennassen und unfallreichen British GP auf einen fünften und sechsten Platz. Sie hatten gerade 2 harte Testtage hinter sich und sicherten sich eines der besten Ergebnisse des Jahres für das Team. Trotz des Starts aus der vierten und fünften Reihe, bahnten sich Capirossi und Checa ihren Weg durch die Menge und behielten auf der überfluteten Strecke die Kontrolle, während einige ihrer Rivalen raus rutschten. Zu einem Zeitpunkt in der zweiten Hälfte des Rennens, war kein anderer so schnell wie die beiden Ducati Marlboro Männer.

„Dieses Ergebnis ist so als wären wir in einer anderen Welt wie zuvor", sagte der Ducati MotoGP Manager Livio Suppo. „Die letzten Positionen sind noch nicht fantastisch, aber beide Fahrer sind tolle Rennen gefahren. Sie hatten ein paar schwierige erste Runden und sie fuhren denselben Rhythmus wie die Führungsgruppe, sie fuhren an einem Punkt sogar schneller als diese.

"Die Bridgestone Regenreifen liefen sehr gut, daher geht unser Dank an Bridgestone für deren harte Arbeit. Ihre Reifen sind im Nassen nicht gerade großartig und ich bin mir sicher, dass wenn wir so weiter arbeiten, wir dasselbe Level auch im Trockenen erreichen können. Es war ein schweres Wochenende, doch es endete ganz gut, wir freuen uns also wirklich auf das nächste Rennen am nächsten Wochenende."

75.000 Fans hielten den schlechten Bedingungen stand und schauten sich das Weltmeisterschaftsrennen an, welches zahlreiche Stürze mit sich brachte und Rutscher. Dieser Britsiche GP hatte mehr Stürze, als irgend ein anderer seit mindestens 1993.

Carlos Checa ist im Rennen am Sonntag die drittschnellste Runde gefahren und fuhr auf den fünften Platz. Es war eine überwältigende Darbietung des Ducati Marlboro Team Fahrers, der sich auf den 13. Platz qualifiziert hat und die erste Runde auf hinten auf der 17. Position lag, nachdem seine Räder durchgedrehten, als er vom klatschnassen Grid losfuhr.

„Das war kein einfaches Rennen, aber wir haben ein gutes Ergebnis erreicht, was dem ganzen Team die Chance gegeben hat, einmal tief Luft zu holen", sagte Checa, der sein Potenzial schon im morgendlichen Warm up mit einem vierten Platz gezeigt hatte. „Meine Reifen drehten beim Start durch, dann wollte ich erst das richtige Gefühl für die Reifen bekommen, bevor ich Gas gebe.

„Viele Jungs sind gestürzt und ich konnte nicht wirklich viel sehen, daher habe ich eine Weile gebraucht, um Vertrauen zu fassen. Ich habe versucht, nicht zu aggressiv zu sein, weil es zu leicht war, hinzufallen. Wenn man betrachtet, wo wir vor dem Rennen gestanden haben, ist der fünfte und sechste Platz kein schlechtes Ergebnis für das Team."

Wie sein Teamkollege hatte auch Loris Capirossi einen schlechten Startplatz und einen schlechten Start, er war in Runde 1 auf dem 16. Platz. Aber der Ducati Marlboro Team Mann behielt unter den tückischen Bedingungen seine Nerven, bewegte sich stetig nach vorn und baute Sicherheit auf, wodurch er die fünftschnellste Rundenzeit des Rennens hatte.

„Gott sei Dank hat es geregnet", lächelte Capirossi. „Wir waren in dem feuchten Warm up ziemlich schnell, daher habe ich auf ein Regenrennen gehofft und das hatten wir auch. Zu Beginn hatte ich ein Motorproblem, vielleicht ist etwas Regen rein gekommen, dadurch hatte ich den Kontakt zur Führungsgruppe verloren. Wenn ich das Problem nicht gehabt hätte und einen besseren Start gehabt hätte, hätte ich es vielleicht aufs Podium schaffen können.

„Die Strecke war sehr gefährlich, überflutet und mit kleinen Flüssen in jeder Ecke und auch die Sicht war sehr schlecht. Unter diesen Bedingungen ziehe ich es vor eher Sechster geworden zu sein, als in einem Sturz zu enden. Das Rennen heute hat gezeigt, dass das Motorrad und Reifen Paket gut zusammen arbeitet. Bridgestone hat mit ihren Regenreifen große Fortschritte gemacht. Es war ein hartes Wochenende, aber ich bin zufrieden."

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com BRITISH GRAND PRIX, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›