Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi kommt mit gigantischer Führung nach Deutschland

Rossi kommt mit gigantischer Führung nach Deutschland

Rossi kommt mit gigantischer Führung nach Deutschland

Die MotoGP Weltmeisterschaft bereitet sich an diesem Wochenende auf eine einmonatige Sommerpause vor, wenn der Sachsenring in Deutschland das zehnte Rennen der Saison, den Alice Motorrad Grand Prix Deutschland beherbergen wird. Traditionell ist es eines der Meistbesuchtesten Rennen der MotoGP Saison und eine Menschenmenge von über 100.000 Leuten wird am Sonntag des Grand Prix erwartet, wenn Rossi seine riesige Führung in der Meisterschaft von 104 Punkten verteidigen wird.

Rossi´s siebter Sieg in neun Rennen vor zwei Wochen in Donington Park war auch der 75. Sieg seiner Grand Prix Karriere in allen Klassen und eine wiederholte Performance auf dem Sachsenring würde ihn an die dritte Stelle aller Grand Prix Sieger aller Zeiten setzen, neben Legenden wie Mika Hailwood. Der Italiener hatte seine Probleme vor einem Jahr das richtige Set up mit seiner Yamaha M1 auf der engen und gewundenen Strecke zu finden und schaffte es nur auf den Platz 4, das war ein von drei Mal, dass er ein Rennen in der letzten Saison außerhalb des Podiums beendete.

Der einzige Fahrer, der auf einer Yamaha auf dem Sachsenring gewonnen hat, war Max Biaggi, der auch letzte Saison auf der Honda auf dem Sachsenring gewonnen hat. Es war der einzige Erfolg Biaggi´s 2004 und der Italiener hat seit 17 Rennen keinen Grand Prix mehr gewonnen. Das ist die längste siegeslose Serie, die Biaggi seit seinem Grand Prix Debüt 1992 hatte. Biaggi´s Sturz im Regenrennen in Donington Park letzten Sonntag lies ihn auch den dritten Platz in der Meisterschaft an Colin Edwards verlieren, der jetzt auf der Jagd nach dem zweiten Platz der Meisterschaft nur einen Punkt hinter Melandri liegt.

Melandri hofft auch auf eine Chance in Deutschland wieder Glück haben zu können und nach den letzten beiden Rennen eine volle Runde fahren zu dürfen, denn in Laguna Seca und Donington Park war er beide Mal gestürzt, was seine Form, die er zu Beginn der Saison hatte abrupt zum Stillstand brachte. Während Rossi jetzt scheinbar außer Reichweite an der Spitze ist, wird Melandri sich bemühen, am zweiten Platz dran zu bleiben, bevor die Saison vier Wochen lang in Sommerpause geht. Der junge Italiener hat dreimal auf dem Sachsenring in der 125ccm und 250ccm Klasse gewonnen, darunter war auch sein erster Sieg in der Viertelliterklasse 2001, aber in den letzten zwei Jahren stürzte er in den MotoGP Rennen.

Kenny Roberts und Alex Barros kommen mit großem Selbstbewusstsein zum zehnten Rennen der Meisterschaft, nachdem sie in Donington beide hinter Rossi aufs Podium gefahren sind. Beide Fahrer haben zuvor schon auf dem Sachsenring gewonnen und hoffen ihre beeindruckenden Regen-Performances auch im Trockenen an diesem Wochenende zu wiederholen. Sete Gibernau gewann das MotoGP Rennen vor zwei Jahren, stürzte aber im letzten Jahr und konnte bei drei Rennen in diesem Jahr nicht ins Ziel fahren, nachdem er auch in Großbritannien aus der Führung heraus gerutscht ist.

Ein weiterer vorheriger Sieger auf dem Sachsenring wird an diesem Wochenende mitmischen, denn der ehemalige 250ccm Weltmeister Olivier Jacque kehrt als Wildcard Fahrer mit der Kawasaki zum MotoGP Feld zurück. Jacque sicherte ein unvergessenes Podium in diesem Jahr in China und hat auf der deutschen Rennstrecke einen starken Rekord, denn er erreichte 2002 mit Yamaha seine einzige Pole Position hier in der Königsklasse, dazu kommt sein 250ccm Sieg von 2000.

Tags:
MotoGP, 2005, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›