Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und Yamaha fahren weiter durch die größten Rekorde aller Zeiten

Rossi und Yamaha fahren weiter durch die größten Rekorde aller Zeiten

Rossi und Yamaha fahren weiter durch die größten Rekorde aller Zeiten

Valentino Rossi fährt weiter neben den Weltmeisterschafts-Legenden. Rossi´s Sieg letztes Wochenende in Donington Park, beim betandwin.com British Grand Prix, war das 75. Mal, dass er in einem Grand Prix auf der obersten Stufe des Podiums stand. Das ist nur ein GP Sieg weniger als der neunmalige Weltmeister Mike Hailwood während seiner Rennkarriere in den 60igern hatte.

Nur zwei Fahrer erreichten in der 56-jährigen Grand Prix Geschichte mehr Siege als Hailwood und Rossi: Giacomo Agostini (122 Siege in der 500ccm und 350ccm) und Angel Nieto (90 Siege in der 125cc und 80/50cc). Abgesehen von Rossi ist Max Biaggi der einzige aktive Fahrer in den Top 10 der Grand Prix Sieger aller Zeiten. Er erreichte 42 Siege.

Yamaha erreicht mit der Rossi Ära neue Höhen. Den kürzlichen Erfolgen in der Königsklasse mit 16 Siegen des Italieners, seit er zu Beginn des letzten Jahres zu Yamaha kam, hat Yamaha jetzt nur einen Sieg in der Königsklasse weniger als die 139, die MV Agusta in den Jahren 1952 bis 1976 erreicht hat. Der erfolgreichste Hersteller ist Honda mit 194 Siegen.

Tags:
MotoGP, 2005, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›