Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa entschlossen vor der Sommerpause noch einmal zu glänzen

Pedrosa entschlossen vor der Sommerpause noch einmal zu glänzen

Pedrosa entschlossen vor der Sommerpause noch einmal zu glänzen

Der Führende in der 250ccm Meisterschaft, Dani Pedrosa ist vor dem Alice Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring zuversichtlich. Es ist eine Strecke, auf der er auf seinem Weg zum Titel einen seiner sieben Siege in der letzten Saison erzielte.

Nach einem Pechverfolgten Wochenende in Donington freut sich Pedrosa auf das letzte Rennen vor der Sommerpause. „Letztes Jahr hatte ich auf dem Sachsenring ein ziemlich gutes Rennen. Ich bin vom 5. Startplatz aus ins Rennen gefahren, hatte ein tolles Tempo und habe das Rennen mit 5 Sekunden Vorsprung gewonnen", sagte Pedrosa.

"2004 lief es auch in England gut, aber am letzten Wochenende konnte ich nicht besser fahren, als auf den vierten Platz", denkt er zurück. „Ich hoffe, dass das Wetter diesmal auf unserer Seite sein wird! Ich werde jedes Mal, wenn ich im Nassen fahre sicherer, aber ich muss zugeben, dass ich es vorziehe, im Trockenen zu fahren."

"Ich habe jetzt eine bequeme Führung, aber wir müssen hart arbeiten, denn die Konkurrenz ist stärker als je zuvor", fügte Pedrosa, der momentan die Meisterschaft mit 34 Punkten vor Casey Stoner führt.

Der Spanier Pedrosa dominiert die 250ccm Klasse seit Anfang 2004, als er sein Debüt in der Klasse hatte. In den 24 Rennen, die er gestartet ist, kam er 22 Mal in den Top 6 ins Ziel, die Ausnahme war das zweite Rennen letztes Jahr in Jerez, wo er beim Regenrennen gestürzt war.

Er hat jetzt 22 aufeinander folgene Top 6 Ergebnisse eingefahren, was nur von zwei Fahrern in der 57-jährigen Geschichte der Grand Prix Rennen übertroffen wurde, von Luca Cadalora (34) und von Sito Pons (26).

Tags:
250cc, 2005, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›