Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden auf sonnigem Sachsenring vorn

Hayden auf sonnigem Sachsenring vorn

Hayden auf sonnigem Sachsenring vorn

Die MotoGP Fahrer wurden beim ersten Training des Alice Motorrad Grand Prix Deutschland von sonnigem Wetter und heißen Temperaturen begrüßt. Der Repsol Honda Star Nicky Hayden fuhr die schnellste Runde. Das „Kentucky Kid", der seinen allerersten Sieg diesen Monat in Laguna Seca hatte, führte die Zeiten vor seinem Hondakollegen Sete Gibernau mit einer schnellsten Rundenzeit von 1'23.995.

Colin Edwards wurde auf seiner Gauloises Yamaha M1 Dritter und schlug damit Carlos Checa um 0,038 Sekunden. Hayden´s Teamkollege Max Biaggi wurde Fünfter, nach ihm kamen John Hopkins und Alex Barros ins Ziel.

Der amtierende Weltmeister und momentane Führende der Serie, Valentino Rossi, der an diesem Wochenende in Deutschland seinen 150. Grand Prix fahren wird, wurde nur Neunter, er beendete die Session hinter seinem italienischen Landsmann Merco Melandri. Der Australier Troy Bayliss vervollständigt die Top 10 vor Kenny Roberts und Loris Capirossi.

Tags:
MotoGP, 2005, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›