Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fahrer Warm up auf dem sonnigen Sachsenring

Fahrer Warm up auf dem sonnigen Sachsenring

Fahrer Warm up auf dem sonnigen Sachsenring

Der Alice Motorrad Grand Prix Deutschland ist bereit für einen glorreichen Renntag und die Menschenmenge, die auf den Sachsenring stürmte, wird mit Sonnenschein zum letzten Rennen der MotoGP Weltmeisterschaft begrüßt, bevor diese in eine einmonatige Sommerpause geht.

Movistar Honda´s Marco Melandri hat am Sonntagmorgen beim Warm up auf der deutschen Rennstrecke die schnellste Rundenzeit, mit 1'23.867 gehabt. Ducati´s Carlos Checa war vor Loris Capirossi, Alex Barros und Sete Gibernau Zweiter.

Valentino Rossi, der aus der zweiten Reihe ins Rennen starten wird, war vor dem Polemann Nicky Hayden Sechstschnellster. Hayden hat während der Session einen Ausflug ins Kiesbett gemacht. Die Kawasaki Fahrer Shinya Nakano und Alex Hofmann wurden Achter und Neunter. Troy Bayliss vervollständigt die Top10.

Dani Pedrosa war der Schnellste in der Viertelliterklasse und überholte seinen Werkskollegen Jorge Lorenzo und den Polemann Alex de Angelis. Der Franzose Randy de Puniet wurde vor Hiroshi Aoyama, Andrea Dovizioso und Sebastian Porto Vierter.

In der 125ccm Klasse waren die Red Bull KTM Fahrer Gabor Talmacsi und Julian Simon die schnellsten. Der Ungar fuhr eine Rundenzeit von 1'28.884, was nur ein Tausendstel schneller war als sein spanischer Teamkollege. Tom Lüthi war auf seiner Honda der Drittschnellste und kam vor Sergio Gadea, Alvaros Bautista und Fabrizio Lai ins Ziel. Polemann Mika Kallio wurde hinter dem japanischen Rookie Tomoyoshi Koyama Achter.

Tags:
MotoGP, 2005, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, WUP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›