Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Porto genießt die Sommerpause in Argentinien

Porto genießt die Sommerpause in Argentinien

Porto genießt die Sommerpause in Argentinien

Es ist lange her, dass ich zu Hause in Argentinien war. Ich freue mich wirklich darauf. Ich kann ausruhen und abschalten, mit Familie und Freunden zusammen sein.... eben einfach Ferien machen."

"Ich werde nicht wirklich viel Zeit haben, die Rennen zu vermissen. Normalerweise vermisse ich es sehr in der ruhigen Zeit nach dem Saisonende. Man braucht eine kleine Pause besonders nach den zwei aufeinanderfolgenden und harten Rennen in zwei Wochen. Der Saisonstart war ebenfalls sehr anstrengend, die Wochen der Ruhe sind sehr gut für uns."

"Die Saison verlief für uns bisher nicht schlecht obwohl es nicht das war, was wir uns erwartet und zu Beginn der Saison gewollt hatten. Unglücklicherweise gab es einige Grand Prix, bei denen das Motorrad nicht richtig funkionierte. Die Maschine lief nur bei einem Rennen perfekt: Dem Holländischen GP. Ich konnte dort zeigen, dass wir ganz vorn sind, wenn das Motorrad gut funktioniert. Zum Glück sind es immer noch sehr viele Rennen."

"Wir müssen weiter arbeiten, es ist immer noch einer weiter Weg. Das Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich bis zum Saisonende zu erzielen und in der Meisterschaft so weit nach vorne zu kommen wie nur möglich. Wir liegen schon etwas weit hinter Pedrosa zurück, aber nicht sehr weit hinter dem Zweiten. Ich werde mein bestes geben, um ihn zu überholen. Ich hoffe, der zweite Teil der Saison wird uns mehr Freude bringen und das wir zur Konstanz finden, die uns bisher so gefehlt hat. Wir werden jetzt auf Strecken fahren, die der Aprilia sehr viel besser liegen und wo ich im letzten Jahr gewonnen habe. Ich hoffe, ich kann das wiederholen. Wie immer werde ich alles geben und hoffe, dass die Maschine dies zulässt."

Tags:
250cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›