Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Biaggi kann es nicht erwarten auf seiner Talisman Strecke zu fahren

Biaggi kann es nicht erwarten auf seiner Talisman Strecke zu fahren

Biaggi kann es nicht erwarten auf seiner Talisman Strecke zu fahren

Die Repsol Honda Fahrer Max Biaggi und Nicky Hayden gehören zu einem engen Kampf in der Meisterschaft um den zweiten Platz, in der 15 Punkte zwischen sechs Fahrern stehen, die in der 17-Rennen langen Meisterschaft um ihre Ehre kämpfen. Wenn die Saison an diesem Wochenende in Brno weitergeht, sind beide Fahrer hoch motiviert nach der Sommerpause, besonders Max, der einen beeindruckenden Rekord auf der 5,403 km langen Rennstrecke hat.

Der Italiener hatte in der Königsklasse schon drei Siege und gewann jedes Rennen in den vier Jahren in denen er in der 250ccm Klasse dominierte, um dann 1994 und 1998 als Weltmeister gekrönt zu werden.

"Das ist meine liebste Strecke von allen. Ich mag sie weil sie schnell ist und ich mag besonders die vier Schikanen", erklärte Biaggi. „Die Geschwindigkeit ist wirklich hoch und man braucht in den Richtungswechseln viel Gefühl und Mut. Dazu ist es ein Ort der zu mir passt; ich habe hier schon einige Male gewonnen und die einheimischen Leute haben nicht weit von der Strecke entfernt eine Brücke nach mir benannt. Ich habe hier mit allen Motorrädern, ausgenommen dem jetzigen, was sich hoffentlich noch ändern wird, die ich gefahren habe gewonnen. Ich komme frisch und bereit für den zweiten Teil der Saison aus dem Urlaub. Nach dem Rennen in Brno werden wir einige Tests machen und hoffen positive Ergebnisse zu finden, denn die letzten sechs Rennen kommen sehr knapp nacheinander und ich bin mir sicher, dass wir für unser Team und all meine Fans, die mich so unterstützt haben, gute Ergebnisse erzielen können!"

Sein Teamkollege Nicky Hayden hofft dort weiter machen zu können, wo er vor der Pause aufgehört hat, als er zwei Pole Positionen erreicht hat, einen Sieg und ein weiteres Podium in den letzten drei Rennen. Der 24-Jährige Amerikaner war letztes Jahr ganz gut in Brno, bevor er aus der Führungsgruppe heraus gestürzt war.

„Ich freue mich wirklich darauf am Freitagmorgen wieder auf das Motorrad zurück zu kommen. Ich hatte zu Hause eine schöne Zeit, bin jetzt aber bereit wieder Rennen zu fahren, eigentlich war ich schon vor ein paar Wochen bereit dafür!", sagte Hayden.

„Meine Brüder und ich haben zu Hause ein bisschen im Gelände trainiert und es war lustig zusammen herum zu hängen, aber jetzt ist es Zeit wieder an die Arbeit zu gehen. Nach Brno wird die Saison sehr schnell vergehen und wie ich schon nach dem Rennen in Deutschland sagte, habe ich Blut geleckt und möchte mehr. Laguna war großartig und Deutschland hat sich dann etwas einfach angefühlt, nur auf der unteren Stufe des Podiums zu stehen. Letztes Jahr waren wir in Brno ganz gut bis ich gestürzt bin".

„Es ist eine Strecke, die wie geschaffen wir enge Rennen scheint und ich bin jetzt wirklich bereit für einen Kampf. Es ist so knapp zwischen dem zweiten und siebten Platz in der Meisterschaft und jedes Rennen und jeder Punkt zählt jetzt. Ich wäre nicht glücklich, wenn ich dort bleiben würde, wo ich im Moment bin. Ich hoffe, in Brno damit beginnen zu können, nach vorn zu rücken."

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›