Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Reaktionen der Fahrer nach der Qualifikation

Reaktionen der Fahrer nach der Qualifikation

Reaktionen der Fahrer nach der Qualifikation

Sete Gibernau - Movistar Honda – 1., 1'57.504
"Wir sind bereit für ein Rennen, was sehr hart werden wird, wie es hier in Brno immer ist. Die Rennen sind sehr lang auf dieser Rennstrecke und es ist sehr schwierig davon zu fahren. Man fährt meist in einer Gruppe und es gibt so viele Stellen zum Überholen, man muss sich also auf konstante Wechsel in der Reihenfolge vorbereiten. Das Rennen wird sehr viel Konzentration verlangen und jeder Fahrer, von ersten bis zum zehnten zählt, weil die Rundenzeiten hier so eng beieinander liegen. Wir haben ein gutes Tempo, aber der härteste Teil kommt erst noch. Wir müssen bereit sein, bis zur letzten Kurve zu kämpfen. Wir haben gute Arbeit geleistet und jetzt müssen wir diese nur noch zu Ende bringen und die richtigen Reifenwahl mit Michelin treffen."

Nicky Hayden - Repsol Honda – 2., 1'57.551
„Das fühlt sich wirklich toll an. Ich freue mich so sehr für das Team. Es hat sich heute alles so viel besser angefühlt als gestern. Wir haben ein paar kleine Veränderungen gemacht; nix großes, aber es hat geholfen und fühlte sich heute viel besser an, jetzt freue ich mich auf das Rennen. Das Motorrad fühlt sich hier im Rennen wirklich ein bisschen verloren an. Mein Zeitnahmegerät hat mich zur Hälfte der Session hin verlassen und ich habe wirklich gehofft in den 57ern zu liegen. Mein letzter Michelin Reifen war so gut. Man lässt es mit einem Qualifikationsreifen ein bisschen schleifen – keine Risiken – keine Belohnung. Die nehme ich gern."

Loris Capirossi - Ducati Marlboro – 3., 1'57.685
"Ich bin sehr zufrieden wie hier das Motorrad/Reifen Packet funktioniert. Wir konnten ein gutes Set up finden und der Motor und die Reifen haben gut zusammen funktioniert. Wir haben uns die ganze Zeit auf das Set up fürs Rennen konzentriert und ich konnte konsistent schnelle Zeiten fahren, jedes Mal, wenn ich eine lange Fahrt gemacht habe. Ich konnte auch die neuen Qualifikationsreifen von Bridgestone voll ausfahren, mit denen ich sehr zufrieden bin. Natürlich hängt viel vom morgigen Wetter ab, aber ich bin zuversichtlich, dass wir konkurrenzfähig sein werden."

Valentino Rossi - Gauloises Yamaha – 4., 1'57.875
"Wir haben heute eine gute Arbeit mit dem Set up des Motorrades gemacht, besonders mit den Rennreifen und ich bin ziemlich zufrieden mit meinem Tempo. Ich dachte eine 1'57.8 würde genügen, um in der ersten Reihe zu stehen, aber Loris Capirossi ist am Ende eine sehr schnelle Runde gefahren und ich war auf vier. Auch Gibernau und Hayden sind stark und ich denke, dass das Rennen morgen sehr knapp ausgehen wird, weil es hier so schwierig ist davon zu fahren – es könnte so werden wie in dieser Saison in Mugello. Ich hoffe es zumindest, denn das Rennen habe ich gewonnen! Ich habe großartige Rivalen und die Männer in der ersten Startreihe sind alle sehr stark, aber man darf nie niemals aufgeben, bis zum Ziel nicht. Die Meisterschaft ist definitiv noch nicht vorbei und meine einzigen Gedanken sind jetzt, zu versuchen das Rennen morgen zu gewinnen."

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›