Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

McWilliams über sein Comeback mit dem Team Roberts

McWilliams über sein Comeback mit dem Team Roberts

McWilliams über sein Comeback mit dem Team Roberts

Jeremy McWilliams war an diesem Wochenende beim Gauloises Ceske Republiky Grand Prix in Brno wieder im MotoGP Fahrerlager zurück, wo er für den Briten Shane Byrne im Team Roberts wegen der Konflikte mit KTM eingesprungen ist.

Der Oldie fuhr en 2004er Prototypen, der von dem aus Banbury stammendem Team entwickelt wurde und hatte ein problematisches Wochenende, denn das Motorrad wurde seit letztem Jahr nicht mehr benutzt. McWilliams hatte auch bei seiner Rückkehr auf die Strecke in diesem Jahr in der Britischen Bennetts Superbike Meisterschaft eine Verletzung an der Schulter erlitten, mit der er Probleme hatte.

„Es war ein hartes Wochenende für uns alle", sagte McWilliams. „Das Team musste das Motorrad ran schaffen, welches seit letztem Jahr in Valencia nicht gefahren wurde. Das war natürlich nicht ideal."

"Ich hatte im Rennen einige Probleme. Ein kleiner Sensor am Motor funktionierte nicht und leider ging dadurch die Drossel nicht. Als ich versucht habe zu bremsen ist das Motorrad einfach weiter gefahren. Man kann kein MotoGP Motorrad unter diesen Konditionen fahren. Ich habe versucht noch mehr Runden zu fahren, bis es wirklich gefährlich wurde und ich wieder in die Box gefahren bin."

"Als ich zu diesem GP gekommen bin, war ich nervöser als ich es je in meiner Karriere gewesen bin. Es war ziemlich einschüchternd, aber als wir erst einmal angefangen hatten war alles wieder okay. Da wir viele Probleme hatten, weil das Motorrad so lange nicht gefahren wurde, bin ich nicht so viele Runden gefahren wie ich es gebraucht hätte, wir haben jedes Mal, wenn ich raus gefahren bin Fange gespielt."

"Ich war eine ganze Weile lang verletzt. Ich bin glücklich wieder hier zu sein und ein Motorrad zu fahren. Das Team war in einer schwierigen Situation und es war schön, dass ich helfen konnte… leider nicht gut genug."

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Kurtis Roberts

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›