Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi trainiert mit Ducati Marlboro den Regentanz

Capirossi trainiert mit Ducati Marlboro den Regentanz

Capirossi trainiert mit Ducati Marlboro den Regentanz

Das Ducati Marlboro Team blieb nach dem Tschechischen Grand Prix neben den meisten anderen MotoGP Teams noch zwei weitere Tage zum Testen in Brno. Abgesehen von der gewohnten Entwicklungsarbeit an der Desmosedici GP5 und den Bridgestone Reifentests unterzog sich das Team einer ungewöhnlichen Übung für ein MotoGP Team: der Simulation eines Boxenstops.

Der der Einführung der "weißen Flagge"-Regel in diesem Jahr, wird ein MotoGP Rennen nicht länger unterbrochen, wenn es regnen sollte, aber die Rennleitung wird eventuelle Wetterwechsel berücksichtigen und dann die eben genannte Flagge schwingen (wie im April in Estoril), womit die Fahrer dann die Erlaubnis erhalten ihr Motorrad zu wechseln und das zu nehmen, welches vorher mit Regenreifen ausgestattet wurde.

Die Regulations sagen auch, dass wenn das Rennen als Regenrennen anerkannt wurde, ist der Wechsel zu der Maschine, die mit Regenreifen ausgestattet ist, zu jeder Zeit während des Rennens möglich und in beiden Fällen, sind Reifenwärmer, Reifenwechsel und dergleichen an der Maschine in der Boxengasse erlaubt.

Da die Fahrer unvorhersehbare Bedingungen auf Rennstrecken wie Motegi in Japan oder Sepang in Malaysia erwarten können, ging das Ducati Marlboro Team sicher, auf so ein Szenario vorbereitet zu sein und hat Boxenstops trainiert, die bisher in den Rennen so noch nicht stattgefunden haben.

Am Montag führte das italienische Team mit Loris Capirossi eine Boxenstop-Simulation durch. Sie fuhren in die Boxengasse in Brno unter Benutzung des elektronischen Onboard Speed-Limiters ein (die Geschwindigkeit ist in der Boxengasse auf 60 km/h limitiert) und Capirossi brauchte insgesamt 30 Sekunden für eine Ein- und Ausfahrt und 4 Sekunden um von einer Desmosedici zur nächsten zu wechseln.

Tags:
MotoGP, 2005, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Loris Capirossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›