Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Davies entschlossen seine Pechsträhne hinter sich zu lassen

Davies entschlossen seine Pechsträhne hinter sich zu lassen

Davies entschlossen seine Pechsträhne hinter sich zu lassen

Chaz Davies stand in Brno vor einer bitteren Enttäuschung, als der Brite nach einem Schlag von hinten zu Beginn des Rennens aufgeben musste. Nachdem er vom 15. Startplatz aus ins Rennen gegangen war, schien es Davies im hart fahrenden Feld der Privateers ziemlich leicht zu haben, als ihn das Pech wieder traf und sein Rennen nach nur kurzer Zeit beendet war, was für ihn das dritte Mal in Folge war, bei dem er aufgeben musste.

"Ich bin ganz gut weg gekommen und war in den ersten paar Runden in der Gruppe mit unterwegs", erklärte Davies. „Ich habe die Gruppe mit West, Smrz und Debon eingeholt und habe mich ganz wohl gefühlt, ich habe einfach versucht in einen guten Rhythmus zu kommen und dann, ich glaube es war in der vierten oder fünften Runde, habe ich einen Schlag von hinten bekommen. Ich bin halb auf der Maschine sitzen geblieben, ich konnte das Motorrad aber im Kiesbett nicht abbremsen und dann kam die Absperrung auf mich zu, das war dann das Ende meines Rennens."

Davies hofft jetzt seine 2005er Kampagne in Motegi in Japan, auf einer Strecke, an die er bittersüße Erinnerungen hat, an einen 11. Platz 2003, das war in seiner250ccm Rookie Saison, wieder antreiben zu können, wo hingegen er sich letztes Jahr bei dem Rennen in Japan einen Fuß gebrochen hat.

"Wir haben vor Motegi gute zwei Wochen Pause. Ich bin dort in der Vergangenheit ganz gut gefahren, ich kann mich also darauf freuen. Das ist eine Rennstrecke in meinem Stil und wir hoffen, dass ich wieder mehr Glück haben werde."

Tags:
250cc, 2005, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›