Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Team Roberts setzt beim Japanischen GP aus

Team Roberts setzt beim Japanischen GP aus

Team Roberts setzt beim Japanischen GP aus

Der Manager des Team Roberts, Chuck Aksland bestätigte, dass das Angloamerikanische Team nicht am kommenden Japanischen Grand Prix teilnehmen wird, der in zwei Wochen auf dem Twin Ring in Motegi stattfinden soll.

Die Partnerschaft zwischen dem unabhängigen Hersteller Team Roberts und deren Österreichischen Motorenlieferanten KTM kam nach der Sommerpause zu einem abrupten Ende, das Werk entschied, dass sie dem Team für den Rest der Saison keine Motoren mehr geben würden. Verwirrungen traten auf und das Team benutzte die V5 vom letzten Jahr, um mit Jeremy McWilliams am Rennen in Brno teilzunehmen.

"Wir werden nicht in Japan fahren und werden wahrscheinlich die meisten der weit entfernten Rennen verpassen", kommentierte Aksland. „Wir hatten uns auf diese Events mit dem KTM Motor vorbereitet, doch sie entschieden ihren Vertrag zu brechen indem sie die Partnerschaft stoppten."

"Es war nicht genügend Zeit oder Ressourcen vorhanden, die V5 auf die weit entfernten Rennen vorzubereiten, daher sieht es im Moment so aus, als müssten wir uns einzig und allein auf Valencia konzentrieren", fügte er hinzu.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, Kurtis Roberts

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›