Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Neue Verletzung wirft Unglücksrabe Miralles aus der Bahn

Neue Verletzung wirft Unglücksrabe Miralles aus der Bahn

Neue Verletzung wirft Unglücksrabe Miralles aus der Bahn

Julian Miralles hat durch einen Sturz beim Supermotard Training erneut verletzt. Der junge Spanier hat sich denselben Knochen gebrochen, an dem er sich nach seinem Sturz in Mugello hat behandeln lassen und wird nun an den nächsten paar Rennen nicht teilnehmen können.

Miralles war in Brno, nach zwei Monaten auf der Ersatzbank wieder in die Weltmeisterschaft zurückgekehrt, denn er hatte sich bei seinem Sturz in Mugello multiple Brüche seines Schienbeins und des Knöchels zugezogen.

Der MVA Aspar wird sich jetzt weiteren Behandlungen unterziehen, um das gebrochene Schienbein zu reparieren und um die alte Verletzung noch einmal prüfen zu lassen. Die Ärzte haben bis jetzt nur einen Bruch des Schienbeins feststellen können, aber weitere Röntgenaufnahmen werden zeigen, ob die alte Verletzung nicht auch betroffen wurde.

Tags:
125cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›