Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fortuna Racing Fahrer gehen auf Jet-Ski Abenteuer

Fortuna Racing Fahrer gehen auf Jet-Ski Abenteuer

Fortuna Racing Fahrer gehen auf Jet-Ski Abenteuer

Fortuna Racing´s MotoGP und 250ccm Fahrer, Toni Elias, Ruben Xaus, Jorge Lorenzo und Hector Barbera haben heute an einer spektakulären Jet-Ski Crossfahrt teilgenommen, die von Denia in Alicante nach San Antonio auf der Insel Ibiza führte.

Die Fahrer genossen einer ihrer letzten freien Tage vor den Rennen in Asien und verabschiedeten sich vom Sommer mit einer abenteuerlichen Fahrt. Die Fahrer waren zusammen mit einigen der führenden Namen der Jet-Ski Szene und einer Menge an Medienvertretern auf dem Wasser.

Elias, Xaus, Lorenzo und Barbera haben fast 4 Stunden gebraucht, um die 60 Meilen zwischen Denia und der Balearischen Insel zu überwältigen. Bei ihrer Ankunft in Ibiza, welche sich durch das schlechte Wetter schwierig gestaltete, haben alle Fahrer ihre Freude mitgeteilt, dass sie so eine Erfahrung machen durften, aber sie gaben zu, dass sie von der Härte dieser Disziplin überrascht waren.

„Wir sind alle zuvor schon einmal Jet-Ski gefahren, aber das war etwas anderes", erklärte Xaus. „So viel Zeit auf der Maschine zu verbringen, manchmal unter schwierigen Bedingungen, ist wirklich sehr hart – körperlich gesehen, besonders für die Beine und Arme. Aber es war eine fantastische Erfahrung."

Elias, der ein großer Fan vom Wassersport ist, fügte noch hinzu: "Ich mag alles, was mit dem Meer zu tun hat, es war ein toller Tag und ich würde das sehr gern wieder tun. Das Gefühl, was man an Bord eines Jet Ski hat ist sehr viel anders als bei einem Motorrad und es war einfach überwältigend."

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›