Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Roberts feiert seinen 100. Suzuki Start

Roberts feiert seinen 100. Suzuki Start

Roberts feiert seinen 100. Suzuki Start

Kenny Roberts wird beim Japanischen GP in Motegi seinen 100. Grand Prix Start für Suzuki feiern. Nur ein anderer Fahrer ist in der Königsklasse öfter mit Suzuki an den Start gegangen, der Amerikaner Kevin Schwantz, der 104 Starts hatte.

Roberts, der 1999 zu Suzuki kam, wird diese Zahl auf einer Rennstrecke erreichen, die ihm am Herzen liegt. Er erreichte seine ersten beiden MotoGP Siege 1999 und 2000 in Motegi. Der Sieg 2000 war sein letzter Triumph in der Königsklasse. Seit da an waren alle Siege in beim Japanischen GP die von Hondafahrern: 2001 Valentino Rossi, 2002 Alex Barros, 2003 Max Biaggi und im letzten Jahr war es Makoto Tamada.

Seine beste Performance der Saison hatte Roberts dieses Jahr in Donington Park. Nachdem er das Rennen weit hinten vom Grid aus startete produzierte der Suzuki Fahrer eine Aufholjagd und erreichte nach einem beeindruckenden Kampf in der letzten Runde gegen Alex Barros die zweite Position. Das war das erste Mal, dass Roberts seit 2002 in Rio auf dem Podium stand, damals wurde er Dritter.

Während seinen sieben Jahren bei Suzuki in der Königsklasse hat der Amerikaner acht Siege erreicht, 20 Podien und 10 Pole Positionen. Seine wachsender Ruhm begann, als er 2000 den Weltmeistertitel gewann, das war die letzte Saison bevor Valentino Rossi mit seiner Dominanz der Kategorie startete.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, Kurtis Roberts

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›