Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bayliss durch Verletzung des Handgelenkes außer Kraft gesetzt

Bayliss durch Verletzung des Handgelenkes außer Kraft gesetzt

Bayliss durch Verletzung des Handgelenkes außer Kraft gesetzt

Troy Bayliss wird nicht am Grand Prix von Japan in Motegi teilnehmen, nachdem er sich heute sein Handgelenk beim Training auf seinem Motocross Bike in Australien verletzt hat. Nur weitere Untersuchungen werden ergeben können, wie lange es brauchen wird, bis er wieder fit ist, doch er wird definitiv nicht am nächsten Rennen teilnehmen können.

"Es gibt nicht viel zu sagen, als dass ich sehr, sehr enttäuscht bin nicht an diesem Rennen teilnhemen zu können", sagte Bayliss. „Ich habe mich wirklich darauf gefreut in Motegi zu fahren, nachdem die Tests in Brno abgeschlossen waren und ich habe selber ein bisschen trainiert, um mich so gut ich nur kann vorzubereiten. Jetzt müssen wir herausfinden, welche Behandlung ich brauche, aber mein Ziel ist es so schnell wie möglich wieder fit zu sein."

Es ist ein tiefer Rückschlag für den Australier, dass er auf einer Strecke, die besonders wichtig für das Team ist nicht teilnehmen kann. Sito Pons´ Team hat in Motegi in den letzten drei Jahren drei Siege zu verzeichnen. Alex Barros, der das am kommenden Sonntag gern wiederholen möchte, begann mit dem Siegeszug 2002, er übernahm zum ersten Mal die Kontrolle über die RC211V und stand mit dem Teamkollegen Loris Capirossi, der Dritter wurde, zusammen auf dem Podium.

2003 feierte Camel Honda eine Pole Position und einen Sieg mit Max Biaggi in den Farben des Teams und letztes Jahr hat Makoto Tamada diese Vorstellung wiederholt und fuhr von einer weiteren Pole zum Sieg und er setzte mit einem neuen Streckenrekord noch einen drauf.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›