Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Biaggi redet vor dem Japanischen GP

Biaggi redet vor dem Japanischen GP

Biaggi redet vor dem Japanischen GP

Eine beeindruckende Aufholjagd von der Mitte des Feldes bis zum Podium in Brno erlaubte Max Biaggi in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz vorzurücken. Auf dem Weg nach Motegi für das zwölfte Rennen der Meisterschaft ist der Römische Kaiser entschlossen, zu beweisen, dass er wieder in Form ist, nachdem er eine enttäuschende erste Hälfte der Saison erleben musste. motogp.com hat den Italiener vor dem Japanischen Grand Prix getroffen.

Frage: Was hast Du in den zwei Wochen Pause zwischen Brno und der intensiven Asien-Tour im September gemacht?

Antwort: Ich habe mein Routine nicht geändert. Ich habe mir ein paar Tage frei genommen, entspannt. Und dann habe ich wieder trainiert: Fahrradfahren, Joggen und Supermoto.

F.: Brno scheint wirklich deine Glücksbringer-Strecke zu sein. Du hast es nach einem nicht gerade viel versprechenden Wochenende aufs Podium geschafft. Hast du diese Art von Ergebnis erwartet?

A.: Ich habe nicht wirklich an so ein Ergebnis gedacht, auch wenn ich darauf gehofft hatte. Seit dem Beginn der Saison schien es als würde man an jedem Wochenende wieder ein und denselben Film anschauen: das Qualifying war nie so gut wie es sein sollte, während ich im Rennen wieder vor fahren konnte. Das ist nur ein weiterer Beweis, dass ich mein Bestes gebe. Es ist kein Geheimnis, Brno ist meine Lieblingsstrecke. Aber das war sicher nicht das Rennen, von dem ich geträumt habe, soviel steht fest.

F.: Das war dein drittes Podium in dieser Saison und du bist jetzt an zweiter Stelle in der Meisterschaft. Es scheint, als würden die Dinge am Ende für dich laufen, gerade rechtzeitig zum Ende einer harten Saison hin, in der du viele Schwierigkeiten hattest. Wie fühlst du dich wegen deiner bisherigen 2005er Kampagne? Ist es dein Ziel auf diesem zweiten Platz zu bleiben und das Ende der Saison als Vize-Weltmeister zu erleben?

A.: Es ist gerade die Zeit, in der ich ganz sicher nicht auf die Meisterschaftsklassifikation schaue. Dieser zweite Platz ist nicht wirklich ein Trost. Du hast Recht, in dieser Saison ist mir wirklich alles passiert. Es sollte meine Traumsaison werden und am Ende war es ein Alptraum. Im Moment ist alles was ich tun kann, auf dem zweiten Platz zu bleiben, aber mein Ziel ist es zu siegen. Zu diesem Zeitpunkt würde ich sehr gern einen Grand Prix gewinnen.

F.: Nach Brno hattest du endlich die Chance die brandneue RC211V zu testen. Was sagen dir deine Gefühle über das neue Bike? Denkst du, dass du es ab Japan fahren kannst?

A.: Die neue Honda könnte ein großes Potenzial haben, aber sie muss noch verbessert werden. Es wird sicher eine Siegermaschine, aber wir werden sie jetzt noch nicht fahren. Sie hätte hinsichtlich des Titels schon viel eher da sein sollen. Ich hätte auch gern mehr an ihrer Entwicklung mit gearbeitet.

F.: Das nächste Rennen ist Motegi, das ist eine Strecke, von der du weißt, was es heißt zu gewinnen. Du hattest aber auch einige nicht so glückliche Rennen dort, wie das in der letzten Saison. Was erwartest du vom Rennen in diesem Jahr? Wie sind deine Gefühle über dieses Rennen in Motegi und wie generell über den letzten Abschnitt der Saison?

A.: Ich mag Japan und ich mag die Japanischen Menschen. Ich liebe es immer hierher zu reisen und das nicht nur wegen des Rennens. Ich habe in Tokyo einen Fanclub, der von meinem Freund Akira geführt wird. Ich freue mich sie zu treffen und ich hoffe ihnen meine diesjährig beste Performance bieten zu können. Über das Ende der Saison sind meine einzigen Gedanken: Niemals aufgeben!

F.: Es sieht so aus, als wäre das deine letzte Saison mit HRC. Was wegen 2006, hast du irgendwelche Pläne? Kannst du uns etwas über die Zukunft von Max Biaggi in der MotoGP erzählen?

A.: Diese Sache, dass diese Saison meine letzte mit HRC sein wird, ist etwas, was ich seit dem Chinesischen GP höre. Es klingt komisch, oder? Lasst uns noch etwas warten, bis wir wieder darüber reden… Eines ist sicher: für mich ist die HRC Sache noch nicht zu Ende. Wenn du mich über die Saison 2006 fragst ist alles was ich dir sagen kann: Max Biaggi wird da sein! Wie immer.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›