Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kallio bestimmt anfängliches Tempo

Kallio bestimmt anfängliches Tempo

Kallio bestimmt anfängliches Tempo

Mika Kallio war heute Morgen auf dem Twin Ring in Motegi der Schnellste im ersten 125ccm Training. Die Fahrer konnten sich über warmes und sonniges Wetter freuen, nur zu Beginn des Tages waren ein paar kleine Wolken am Himmel.

Der Serienführende Thomas Lüthi war Zweiter, er lag über 0,8 Sekunden hinter Kallio. Lüthi wurde gefolgt von seinem Hondakollegen Fabrizio Lai, der letztes Jahr in Japan sein allererstes GP Podium erreicht hatte.

Kallio´s Red Bull KTM Teamkollege Gabor Talmacsi wurde vor dem Spanier Sergio Gadea und dem Italiener Mattia Pasini, beide auf Aprilia, Vierter. Hector Faubel fuhr die siebtbeste Zeit vor dem Lokalmatadoren und 125 Rookie Tomoyoshi Koyama. Marco Simoncelli und Manuel Poggiali vervollständigten die Top 10.

Tags:
125cc, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›