Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi stürmt in Motegi auf neuen Pole Rekord

Capirossi stürmt in Motegi auf neuen Pole Rekord

Capirossi stürmt in Motegi auf neuen Pole Rekord

Loris Capirossi demonstrierte warum Ducati so schnell war und sich für nächste Saison einen neuen Vertrag mit ihm sicherte mit einer atemberaubenden Rundenzeit beim letzten Qualifying des Grand Prix von Japan. Der Italienische Fahrer wird das zwölfte Rennen der MotoGP Weltmeisterschaft dank seiner Rekordzeit von 1'46.363 von der Pole Position aus starten, er konnte sich seinen nahesten Verfolger John Hopkins um 0,498 Sekunden vom Leib halten. Beide Top 2 Fahrer am starten fahren mit Bridgestone Reifen. Bridgestone hatte letztes Jahr mit Makoto Tamada einen Sieg im Rennen zu feiern. Marco Melandri war der Top Qualifier auf Michelin und nimmt den letzten Startplatz auf der ersten Reihe ein.

"Für mich ist das ein großartiges Wochenende", lächelte Capirossi. „Wir haben sehr hart gearbeitet und ich bin heute viele Runden auf Rennreifen gefahren. Bridgestone hat für ihr Heimrennen großartige Arbeit geleistet und hat uns heute exzellente Reifen zur Auswahl gestellt. Morgen ist ein anderer Tag, das Rennen ist immer schwierig, aber ich bin bereit mein bestes zu geben."

Valentino Rossi hat die letzte Qualifikationsrunde verpasst, als er erst drei Sekunden nachdem die Zielflagge geschwungen wurde über die Ziellinie kam, er hat Plätze verloren anstelle sie aufzuholen und fiel auf den elften Startplatz zurück. Das bedeutet, dass der amtierende Weltmeister von der vierten Startreihe aus ins Rennen geht, das ist sein schlechtester Startplatz seit er im letzten Jahr in Katar von ganz hinten ins Rennen starten musste, er hofft im Rennen morgen seinen Titel verteidigen zu können.

Tamada zeigte nach einer schweren Saison Anzeichen zu seiner Bestform zurückzukehren und jagte mit nach der Pole, bevor er auf den vierten Platz zurückgefallen ist, als Capirossi am Ende der Session nach vorn gestürmt kam. Der heimische Favorit steht zusammen mit max Biaggi und Nicky Hayden auf der zweiten Startreihe. Biaggi muss mindestens acht Punkte beim morgigen Rennen auf Rossi aufholen um seine Meisterschaftshoffnungen aufrecht zu erhalten.

Biaggi und Hayden sind zwei von sechs Fahrern, die mathematisch gesehen immer noch eine Chance haben, Rossi vom Thron zu holen, auch wenn der realistischere Kampf um den zweiten Platz in der Meisterschaft stattfinden wird, der im Moment von den Italienern umlagert wird. Sete Gibernau wird hoffen, diese Situation herum zu drehen und seiner Pechsträhne ein Ende zu bereiten. Er startet aus der dritten Reihe, auf der er von Carlos Checa und Kenny Roberts Gesellschaft hat. Rossi steht in der vierten Startreihe zwischen Alex Barros und Alex Hofmann und der Teamkollege des Weltmeisters, Colin Edwards hatte heute einen noch enttäuschenderen Tag, er hatte Probleme und kam auf dem 13. Platz ins Ziel, wodurch er zusammen mit Shinya Nakano und Tohru Ukawa auf der fünften Startreihe steht.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›