Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoyama siegt auf heimischem Boden

Aoyama siegt auf heimischem Boden

Aoyama siegt auf heimischem Boden

Hiroshi Aoyama lieferte eine fehlerfreie Performance und sicherte sich heute in Motegi seinen ersten Grand Prix Sieg, während sein Teamkollege Dani Pedrosa die Honda Top 2 vervollständigte. Er hatte einige Runden mit Alex de Angelis um den zweiten Platz gekämpft und trat als Sieger hervor.

Der Polemann Aoyama konnte der Verfolgung von Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso entkommen und sein Tempo bestimmte die zweite Hälfte des Rennens. Pedrosa erhöhte seine Geschwindigkeit, um nach einem nicht so tollen Start um den zweiten Platz zu kämpfen, doch er musste hart gegen einen starken Alex de Angelis kämpfen.

Die beiden Fahrer tauschten einige Male die Positionen, bis de Angelis in der letzten Runde zu weit raus fuhr und auf zwei rutschte. Als de Angelis von der Linie abkam, kam Lorenzo aus der vierten Position heraus geschossen, überholte beide Fahrer in einem Zug und krachte in den Fahrer aus San Marino und Pedrosa konnte ungehindert durch fahren. Lorenzo musste aufgeben, während es de Angelis noch auf den siebten Platz geschafft hat.

Casey Stoner zog sich seine Vorteile aus diesem Unfall und ging als Dritter hervor. Nach ihm kamen Yuki Takahashi und Randy de Puniet. Dovizioso fuhr vor de Angelis als Sechster über die Ziellinie. Hector Barbera wurde vor den Privatfahrern Alex Debon und Sylvain Guintoli Achter.

Tags:
250cc, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›