Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards setzt Asientour in Thailand fort

Edwards setzt Asientour in Thailand fort

Edwards setzt Asientour in Thailand fort

Colin Edwards hat eine Pause vom MotoGP Paddock genossen und hat diese Woche einen kurzen Stop in Bangkok in Thailand dazwischen geschoben, wo er Teil eines Promotion-Besuches war. Nach einem schwierigen Wochenende für den Gauloises Yamaha Teamfahrer in Japan konnte er sich ein bisschen ausruhen und sich bei seinem 24-stündigen Besuch ein bisschen in der Stadt umschauen, bevor er sich für das nächste Rennen der Weltmeisterschaft in Sepang, Malaysia aufmachte.

MotoGP ist momentan der populärste Sport in Thailand und Edwards wurde traditionell und sehr enthusiastisch von den VIPs und der Presse auf dem Flughafen Willkommen geheißen. Es war auch Zeit für eine Tour durch die historischen und touristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt, darunter war auch der Königliche Palast und Tempel und eine Bootstour auf dem Chao Phraya Fluss.

Am Ende nahm Edwards an einer Pressekonferenz teil, wo er von Seiner Exzellenz Sontoya Kunplome, dem Berater des Premierministers von Thailand, begrüßt wurde. Bei der Pressekonferenz waren auch Senior-Repräsentanten von Yamaha Motor Asia und Thai Yamaha Motor Co anwesend, beide haben ihr Hauptbüro in der Region von Bangkok.

"Es war wirklich gut nach dem intensiven Wochenende in Japan eine kurze Pause vom Paddock-Leben zu haben", sagte Edwards nach dem Trip. „Ich habe Bangkok vor ein paar Jahren schon einmal besucht und es hat mir wirklich gefallen, daher habe ich mich gefreut, dass ich die Chance hatte, wieder zurück zu kehren, es war ein lustiger Ausflug."

"Es scheint, als würden sie sich wirklich für MotoGP interessieren und wir sind sehr enthusiastisch begrüßt worden. Die Menschen sind so nett und das war diesmal nicht anders, sie haben sich sehr gut um uns gekümmert! Wir fahren in so viele verschiedene Städte und haben normalerweise nur Zeit Hotels, Flughäfen und Rennstrecken zu sehen, daher ist es toll, dass ich die Chance hatte etwas von der lokalen Kultur mitzunehmen und einige Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Was ich bisher gesehen habe hat mir gezeigt, dass Bangkok eine sehr lebhafte und interessante Stadt ist und ich hoffe, dass ich sie wieder einmal besuchen kann!"

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX OF JAPAN, Colin Edwards

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›