Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Sepang 2004: Pedrosa nur zwei Inch von der Krone entfernt

Sepang 2004: Pedrosa nur zwei Inch von der Krone entfernt

Sepang 2004: Pedrosa nur zwei Inch von der Krone entfernt

Dani Pedrosa konnte die 250ccm Weltmeisterschaft letztes Jahr in Sepang noch nicht besiegeln, auch wenn er ein perfektes Rennen gefahren ist und den Sieg mit über dreizehn Sekunden Vorsprung erreicht hat.

Der zweite Platz für Sebastian Porto, der einen intensiven Kampf gegen Toni Elias geführt hatte, hieß für den jungen Spanier, dass er noch zwei weitere Punkte brauchen würde, umsich den Titel zu sichern, egal welches Ergebnis Porto in der nächsten Woche auf Phillip Island erreichen würde.

Elias vervollständigte das Podium und setzte seine Stärke am Ende der Saison fort. Alex de Angelis und Randy de Puniet machten die Top 5 komplett. Der fünfte Platz für De Puniet bedeutete, dass seine Siegeschancen was den Titel anbetraf komplett vorbei waren.

Franco Battaini kam als höchster Privatfahrer auf dem sechsten Platz ins Ziel, nachdem Anthony West in der ersten Runde von Roberto Rolfo aus dem Rennen geworfen wurde. Das war etwas, was Rolfo für seinen 100. Grand Prix nicht gerade geplant hatte. Fonsi Nieto, Hugo Marchand, Chaz Davies und Naoki Matsudo vervollständigten die Top 10.

Tags:
250cc, 2005, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›