Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Biaggi hofft Rossi´s Party zu verderben

Biaggi hofft Rossi´s Party zu verderben

Biaggi hofft Rossi´s Party zu verderben

Nach einem dramatischen Japanischen Grand Prix am letzten Wochenende, bei dem Max Biaggi sein zweites Podium erreichte, hofft das Repsol Honda Camp dass dieses Glück auch im letzten Teil der Saison weiter geht.

Einige Schlüsselfahrer haben es beim GP in Motegi nicht geschafft ins Ziel zu kommen und Biaggi steht jetzt im Kampf um den zweiten Platz in der Meisterschaft 16 Punkte vorn. Biaggi ist jetzt mathematisch gesehen der einzige Fahrer, der Rossi davon abhalten kann, am Sonntag in Sepang seinen Titel zu holen und er wird alles tun was er kann, um die Party* zu verderben.

Er hat auf der 5,548 km langen Strecke außerhalb der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, einen guten Rekord. Er gewann das Rennen 2002 und stand seit da an immer auf dem Podium. Der viermalige Weltmeister hofft seine Form fortzusetzen, mit der er in den letzten drei Rennen 49 Punkte erzielen konnte und er kämpft sehr hart um den zweiten Platz in der Meisterschaft zu besiegeln.

"Ich freue mich auf das nächste Rennen. Ich bin in Brno Dritter geworden und in Motegi Zweiter. Es wäre so gut, wenn ich mich in Malaysia verbessern könnte und das Rennen dort gewinnen könnte!", sagte Biaggi. „In Sepang zu fahren ist fantastisch. Die haben dort das ganze Jahr warmes Wetter, eine erstklassige Organisation und Infrastruktur. Alle Tribünen sind überdacht, sie haben eine wundervoll moderne Architektur. Die Strecke ist sehr schnell und sie ist körperlich und technisch harte Arbeit."

"Auch die Zuschauer sind fantastisch, weil sie aus ganz Asien kommen. Das nenne ich einen Kontinentalen Grand Prix. Unsere Michelins sind in Japan so gut gelaufen, ich hoffe sie können sich in Malaysia noch verbessern. Wie ich schon nach dem Rennen letzte Woche sagte, hätte ich sehr gern den Bridgestone Sieg vom letzten Rennen verhindern können und ich werde alles tun, dass ich das diesmal kann. Einige meiner Japanischen Fan Club Jungs werden nach Sepang kommen um mich zu sehen, darum fühle ich mich sehr gut."

*Falls Biaggi das Rennen gewinnen sollte, müsste Rossi auf dem vierten Platz oder noch besser ins Ziel kommen, um den Titel zu gewinnen. Wenn Biaggi Zweiter werden würde, müsste Rossi nur auf einen achten Platz fahren. Wenn Biaggi Dritter wird, müsste Rossi nur Zwölfter werden oder besser. Wenn Biaggi Vierter würde, bräuchte Rossi nur einen einzigen Punkt, um die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Wenn Biaggi niedriger als auf dem vierten Platz ins Ziel kommt, wird Rossi den Titel in Malaysia gewinnen, egal welches Ergebnis er in Malaysia einfährt.

Tags:
MotoGP, 2005, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Valentino Rossi, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›